Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

www.goethe.de/tschechienwww.goethe.de/tschechien | Pressemitteilungen | 27.11.2018

Prag - Angelika Ridder wurde zur neuen Institutsleiterin des Goethe-Instituts in Tschechien mit regionalem Auftrag für Mittel- und Osteuropa ernannt. Frau Ridder ist Juristin und arbeitet in dem weltweit tätigen deutschen Kulturinstitut seit dem Jahr 1990. Sie leitete bereits u.a. die Zweigstellen des Goethe-Instituts in Oslo oder Paris.

"Erste Begegnungen in den letzten Tagen zeigten mir, wie viele Themen im Deutsch-Tschechischen und im europäischen Kulturkontext von Interesse und Bedeutung sind", kommentiert die Angelika Ridder. "Das Goethe-Institut hat gerade hier in Prag eine große Bedeutung für die gesamte Institution, da es nach der Wende sehr rasch gegründet wurde. Zudem ist die Zusammenarbeit mit den tschechischen Partnern intensiv und hochinteressant. Für mich persönlich war die Stelle hier auch deshalb ein Wunschposten, weil ich die Länder Mittel- und Osteuropas als wichtiges Bindeglied zwischen Einflüssen aus Ost und West sehe."

Angelika Ridder (*1959 in Ulm, Baden-Württemberg) studierte Rechtswissenschaft and der Universität Konstanz inkl. Referendariat, u.a. in Neuseeland. Seit 1990 arbeitet sie für das Goethe-Institut. Sie war Referentin für Arbeitsrecht, leitete die Institute in Oslo, Freiburg und Paris mit Auftrag für Südwesteuropa. Nach Ihrer fünfjährigen Tätigkeit als Leiterin der Abteilung Zentrale Dienste in der Münchener Zentrale des Goethe-Instituts kommt Frau Ridder mit regionalem Auftrag für Mittel- und Osteuropa als Institutsleiterin nach Prag.

In Mittel- und Osteuropa befinden sich die Goethe-Institute in Prag, Bratislava, Warschau, Krakau, Budapest, Ljubljana, Tallinn, Riga und Vilnius. All diese Institute haben zwar eigene Leitungskräfte, sind aber dem sich in Prag befindenden Regionalinstitut zugeordnet.

"In den Jahren, die vor uns liegen, möchte ich neben dem Thema Mehrsprachigkeit als Basis für Verständigung  und Mobilität gerne mit den Partnern in Tschechien und der Region über europäische Themen nachdenken. Was verbindet uns, was lernen wir voneinander?"

Angelika Ridder übernimmt ihr Amt von Berthold Franke, der in Prag als Institutsleiter zwischen den Jahren 2013-2018 tätig war. Der nächste Posten von Berthold Franke ist New Delhi, wo er die Goethe-Institute in Südasien leiten wird.

Autor:
Pressemitteilung des Goethe-Instituts vom 25.11.2018
Bildnachweis:
Goethe-Institut / © Björn Steinz

Weitere Nachrichten

DeutschlandfunkDeutschlandfunk | Presseschau | Rubrik: Panorama, Gesellschaft | 27.01.2020
Frantisek Banyai besitzt mehr als 3.000 Postkarten mit jüdischen Motiven. Sie stammen aus einer Zeit, in der das Judentum noch wie selbstverständlich zum europäischen Stadtbild gehörte – vor der Schoah.... mehr ›
Themen: jüdische Gemeinden, Prager Judenstadt
MDR.deMDR.de | Presseschau | Rubrik: Panorama | 20.01.2020
Bei einem Brand in einem Pflegeheim für Menschen mit Behinderungen im tschechischen Vejprty (Weipert) sind acht Menschen ums Leben gekommen. Rund zwei Dutzend Personen seien verletzt worden, davon vier... mehr ›
Themen: Brände, Brand in Vejprty, Grenzregion
DeutschlandfunkDeutschlandfunk | Presseschau | Rubrik: Panorama | 20.01.2020
In Tschechien ist ein Fall von Vogelgrippe aufgetreten. Es handele sich um das hochansteckende Grippevirus H5N8, teilte die staatliche Veterinärbehörde mit.
Themen: Vogelgrippe
DeutschlandfunkDeutschlandfunk | Presseschau | Rubrik: Kultur, Theater, Oper, Tanz | 8.01.2020
Die Geschichte der Prager Staatsoper verbindet Deutschland und Tschechien. Nun öffnet die Spielstätte nach fast dreijähriger Sanierung wieder ihre Türen. Ihr neuer Musikdirektor Karl-Heinz Steffens will... mehr ›
Themen: Staatsoper Prag
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama | 31.12.2019
Prag - Gut gemeint, aber: Bereits im August hatte der Prager Magistrat beschlossen, das traditionelle, von der Stadt finanzierte große Neujahrsfeuerwerk am 1. Januar 2020 zu streichen. Begründung:... mehr ›
Themen: Feuerwerk, Silvester, Prag Silvester
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Reise, Einkaufen | 19.12.2019
Prag - Wie schon in den vergangenen drei Jahren, bleiben auch in diesem Jahr von Gesetzes wegen an den Weihnachtsfeiertagen in Tschechien Kaufhäuser, Einkaufzentren, Supermärkte und große... mehr ›
Themen: Weihnachten, Öffnungszeiten, Einkaufen, Neujahr