Prag |

Prag |

Freitag, 14. Juni 2019 bis Samstag, 15. Juni 2019

Pivo na Hrad: Festival der Minibrauereien auf der Prager Burg

Degustationsfestival in herrlichem Ambiente am 15. und 16. Juni 2019

Prag - Am Freitag und Samstag, den 14. und 15. Juni, findet auf der Prager Burg der bereits fünfte Jahrgang des Festivals tschechischer Kleinbrauereien statt. Auf dem als Degustationsfestival für Bier konzipierten Fest, stellen sich rund 70 Kleinbrauereien vor, darunter auch einige ausländische Gäste aus Österreich.

Jede Brauerei stellt ihre beiden besten Biere vor, außer dem ältesten Prager Brauhaus, dem U fleků, das nur ein einziges Bier braut. Der Eintritt beträgt 500 Kronen.

Veranstalter des Events ist der Böhmisch-mährische Verband der Minibrauereien (Českomoravský svaz minipivovarů), und wie schon in den vergangenen Jahren schlagen die Brauereien ihre Zelte in den romantischen Königlichen Gärten der Prager Burg auf, und zwar am Schützenweg unter dem Lustschloss der Königin Anna (Střelecká cesta pod Královským letohrádkem).

Auf dem Festival werden sowohl die Braumeister als auch die Inhaber der jeweiligen Brauerei anwesend sein und neugierigen Besuchern für Informationen zur Verfügung stehen. "Die Besucher laden wir vor allem ein, damit sie Biere aus allen Ecken unserer Republik probieren und sich zudem mit deren Herstellern unterhalten können", so Jan Šuráň, der Präsident des Böhmisch-mährische Verband der Minibrauereien. Hauptziel des Festivals ist aus Sicht des Veranstalters, die Besucher mit der aktuellen Bierlandschaft in Tschechien und vor allem den Wurzeln des böhmischen und mährischen Brauwesens bekannt zu machen und dabei sowohl die historischen als auch die modernen Verfahren bei der Bierherstellung zu zeigen.

Die Zahl der Klein- und Minibrauereien in Tschechien steigt dabei stetig weiter, im vergangenen Jahr stieg ihre Zahl erneut und betrug Anfang 2018 erstmals mehr als 400, ihr Marktanteil liegt dabei bei zwei Prozent. Dennoch sind sie von Bedeutung: "Die großen Brauereien haben unser Vorhandensein zur Kenntnis genommen und nutzen die Zusammenarbeit der Kleinbrauereien zur Entwicklung neuer Biersorten", so Jan Šuráň.

Die Wahl des herrlichen und prestigeträchtigen Ambientes der Prager Burg für das Festival ist dabei keinesfalls zufällig. Denn die Veranstalter wollen Weg von den Assoziationen, die Bier als Getränk in Tschechien bis heute weckt: verqualmte Restaurants, Trinken während der Arbeitszeit und allgemein die Verbindung mit etwas Primitivem. Das Festival will genau das Gegenteil, nämlich Bier präsentierten in einem einzigartigen Ambiente, als Getränk für kultivierte Menschen. (nk)

Weitere Infos: Pivo na Hrad | Facebook, www.pivonahrad.cz
Bildnachweis:
Facebook │Festival minipivovarů na Pražském hradě
Autor: Niels Köhler

Heute in Prag und Tschechien

Mo

16

Prag - In der ersten tschechischen Liga mischen meist mehrere Teams aus der tschechischen...

Prag - Die Lucerna Music Bar ist ein Club, der sehr zentral am Wenzelsplatz in der gleichnamigen...

Prag - Fußball spielen die Tschechen, Eishockey lieben und leben sie. So in etwa könnte man...

Prag - Das Pivovarský dům ist eine der ältesten Kleinbrauereien in Prag. Seit Ende der 90er...

Prag - Der Klassiker im Bereich Abendunterhaltung und Kultur: die Laterna magika des Prager...

Prag - Jeden Samstagmorgen verwandelt sich der Moldau-Kai zwischen Palacký-Brücke und Vytoň von...

Nationalgalerie zeigt Sammlungen moderner und zeitgenössischer Kunst

Prag - Auf drei Etagen des im Stadtteil Holešovice gelegenen Messepalastes stellt die Prager...

Pivo na Hrad: Festival der Minibrauereien auf der Prager Burg

Freitag, 14. Juni 2019 bis Samstag, 15. Juni 2019

Veranstaltungsort

Královksá zahrada Pražského hradu

Královská obora
Praha 1

Online-Ticketvorverkauf

Auch interessant

Veranstaltungsorte

149