27.11.2016
Deals, Sales, Preisnachlässe, Sonderangebote: "slevy" in Tschechien am letzten Freitag im November
  • "Black Friday" 2016 auf dem Online-Marktplatz Aukro.cz
  • "Černý pátek" 2016 beim dänischen Möbelhaus JYSK

Sonderangebote, Rabatte, Werbegeschenke, Coupons und Gutscheine: Black Friday. Die aus den USA kommende Tradition hat inzwischen nicht nur Deutschland erreicht, sondern dient auch in Tschechien immer mehr Geschäften und Unternehmen zur Käufermobilisierung und als Kaufanreiz vor dem beginnenden Weihnachtsgeschäft.

Zum Teil wird bei den betreffenden Anzeigen und Angeboten die tschechische Übersetzung verwendet: "Černý pátek".

Als erstes Unternehmen startete in Tschechien das Unternehmen Apple im Jahr 2011 eine Black-Friday-Verkaufsaktion am letzten Freitag im November. Im Jahr 2016 beteiligten sich in Tschechien erstmals auch einige große Kaufhausketten wie Kika, C&A Moda, Euronics, Expert Elektro sowie etliche Shopping Malls.

Bis dahin fand man die meist eintägigen Black-Friday-Verkaufsaktionen vor allem bei E-Shops.

Wie die tschechische Nachrichtenagentur ČTK berichtet, beteiligten sich im Prager Palladium am Black Friday mehr als 60 Einzelhandelsgeschäfte, darunter Orsay, Time Out, Levis, Deichmann oder Sportisimo. Die Preisnachlässe betrafen dabei nach Auskunft einer Sprecherin des Einkaufszentrum das gesamte Sortiment und bewegten sich meist zwischen 20 und 30 Prozent, teilweise jedoch auch bis zu 50 Prozent.

Hintergrund: In den Vereinigten Staaten wird als "Black Friday" der Freitag nach Thanksgiving bezeichnet. Da Thanksgiving immer auf den vierten Donnerstag im November fällt, gilt der darauffolgende Tag als Start in ein traditionelles Familienwochenende und als Beginn der Weihnachtseinkaufsaison.

Inzwischen erweitern etliche Online-Händler die Black-Friday-Rabatte um das eigentliche Datum herum, beziehungsweise "verkaufen" ihre Rabatte zumindest unter der zugkräftigen werbewirksamen Bezeichnung.

Auch der ebenfalls aus den USA kommende "Cyber Monday", der auf Thanksgiving und somit auf den "Black Friday" folgt, wird von immer mehr Online-Händlern als Anlass für die Gewährung von kurzfristigen Rabatten genutzt.

Bildnachweis:
Aukro.cz / Jysk.cz - Screenshots
Themen: Einkaufen, Shoppen, Shopping, Prag Shoppen, Shopping Malls, Einkaufszentrum, Marketing
Zuletzt aktualisiert: 28.11.2016

Aktuelle Beiträge zum Thema

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Reise, Einkaufen | 23.12.2018
Große Geschäfte bleiben am 25. und 26. Dezember sowie am 1. Januar geschlossen
Themen: Weihnachten, Öffnungszeiten, Einkaufen, Neujahr
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Reise, Einkaufen | 27.10.2016
Neue Regelung zum Ladenschluss an Feiertagen: Viele Geschäfte bleiben erstmals geschlossen
Themen: Einkaufen, Feiertage Tschechien, Öffnungszeiten
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Kriminalität | 4.08.2016
Zöllner beschlagnahmen gefälschte Markenturnschuhe im Marktwert von 75 Millionen Kronen
Themen: Sapa-Markt, Asia-Märkte, Produktfälschungen, Einkaufen, Lokales, Prag

Weitere Infos zum Thema

Rubrik: Einkaufen | 10.01.2018
Stichwort "Billige Zigaretten in CZ": Was kosten Camel, Marlboro, Kiss und Co. in der Tschechischen Republik?
Themen: Zigaretten, Zigarettenpreise, Einkaufen
Rubrik: Einkaufen | 10.01.2017
Tabak und Feinschnitt zum Selbstdrehen und Stopfen: Was kosten Drum, Samson und Co. in der Tschechischen Republik?
Themen: Zigaretten, Zigarettenpreise, Zigarettentabak, Einkaufen
Rubrik: Einkaufen | 14.11.2016
Shopping: Was für Geschäfte und welche Marken findet man in der Pařížská?
Themen: Pariser Straße, Shopping, Prag Shoppen, Shoppen, Einkaufen
Rubrik: Einkaufen | 7.11.2016
Pařížská ulice: Synonym für Mode, Luxus, kaufkräftige Kundschaft
Themen: Einkaufen, Shopping, Prag Shoppen, Pariser Straße
Rubrik: Einkaufen | 10.08.2016
Öffnungszeiten und Ladenschluss von Geschäften: Einkaufen an Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen
Themen: Öffnungszeiten, Einkaufen, Shopping, Prag Shoppen

Auch interessant