Prag |

Sonntag, 2. November 2014

"Der Ackermann und der Tod" in Prag

Deutschsprachige Theaterinszenierung am 2. November um 16 Uhr im Emmauskloster

Prag - Am Sonntag, den 2. November lädt die katholische Ackermann-Gemeinde zu einer deutschsprachigen Theatervorstellung in das Prager Emmauskloster ein.

Zur Aufführung kommt das für die Gemeinde namensgebende Stück "Der Ackermann und der Tod" des Johannes von Saaz (Jan ze Zatce), anlässlich seines 600. Todestages.

Verfasst hat der Dichter aus Böhmen dieses Werk über den Sinn von Leben und Tod in Form eines Streitgesprächs zwischen Margaretha (dem Tod) und dem Ackermann (der Stimme Gottes).

"Die große Prosadichtung (um 1400) gilt als eines der bemerkenswertesten Werke der deutschen Literatur am Wendepunkt zwischen Mittelalter und Frühhumanismus. Der dramatische Verlauf des Dialogs über Hoffnung und Leid, über die ewige Sehnsucht nach Glück und die Vergänglichkeit des Irdischen bringt auch heutige Zuschauer zum Nachdenken über die letzten Fragen menschlicher Existenz", heisst es in der Ankündigung der Ackermann-Gemeinde.

Die Schauspieler Dinah Politiki und Jan Sandro Berner werden dieses Zwiegespräch, das an Aktualität nichts eingebüßt hat, dem heutigen Zuschauer näher bringen.

Beginn ist um 16 Uhr,  Klosterkirche des Emmausklosters. Eintritt frei. (phs/nk)

Weitere Infos: www.ackermann-gemeinde.de
Bildnachweis:
Ackermann-Gemeinde - Plakat der Theatervorstellung
Autor: Philipp Strobel

Heute in Prag und Tschechien

Prag - In der ersten tschechischen Liga mischen meist mehrere Teams aus der tschechischen...

Prag - Die Lucerna Music Bar ist ein Club, der sehr zentral am Wenzelsplatz in der gleichnamigen...

Prag - Zugegeben, der höchsten tschechischen Fußballklasse fehlt es nicht nur an einem...

"Der Ackermann und der Tod" in Prag

Sonntag, 2. November 2014

Veranstaltungsort

Emmauskloster

Vyšehradská 320/49
128 00
Praha 2

Online-Ticketvorverkauf

Auch interessant

Veranstaltungsorte

149