Besední dům Brno

Sitz der Filharmonie Brno: Vereinshaus der Tschechen in Brünn

Das Besední Dům (Vereinshaus) im Stadtzentrum von Brno (Brünn) ist heute Sitz der Filharmonie Brno.

Das Gebäude im Stil der Neorenaissance war in den Jahren 1870 bis 1873 an der Ringstraße nach einem Projekt des Architekten Theophil von Hansen als kulturelles und gesellschaftliches Zentrum der tschechischen Minderheit Brünns errichtet worden.

Zu einer Zeit, als die Deutschen noch die deutliche Mehrheit der Brünner bildeten, war der Bau des Besední dům ein wichtiges Ereignis für das kulturelle und gesellschaftliche Leben der Tschechen in der südmährischen Metropole.    

Bildnachweis:
Filharmonie-brno.cz

Besední dům Brno

Komenského
602 00
Brno
Südmähren (Jihomoravský kraj)
Tschechische Republik

Kartenvorverkauf:

Auch interessant

Demnächst in Prag

Freitag, 3. 1. 2020 bis Freitag, 31. 1. 2020
Brauereiführung in der Klosterbrauerei Strahov: täglich, zeitlich flexibel - nur nach vorheriger Anmeldung

Prag - Tschechisches Bier ist berühmt wegen des Pilsners. Doch seit einigen Jahren sind die ganz kleinen Brauereien im Kommen und sorgen für eine noch nie da gewesene Vielfalt auf dem tschechischen Biermarkt.

Die meisten dieser Minibrauereien brauen ihr hauseigenes "pivo" nur für den Eigenbedarf, sprich für das angeschlossene Brauereirestaurant oder die Kneipe. Gelegenheit, die einzigartigen, nicht für den Massengeschmack konzipierten Biere zu probieren, hat man daher in der Regel nur... mehr ›

149