Výstaviště Praha - Průmyslový palác

Ausstellungsgelände und Industriepalast in Prag-Holešovice
  • Industriepalast (vor dem Brand im Jahr 2008)

Das Areal Výstaviště Praha ist ein Ausstellungsgelände im Stadtteil Holešovice unweit des Bahnhofs Nádraží Holešovice sowie der gleichnamigen Metrostation der roten Linie C. Es dient als Veranstaltungsort für Messen, Ausstellungen, Konzerte und andere Kulturveranstaltungen.

Das Ausstellungsgelände entstand 1891 anlässlich der Prager Jubiläumsausstellung (Jubilejní zemská výstava), aus deren Anlass auch der Aussichtsturm auf dem Laurenziberg (Petřín) und die auf den Berg hinaufführende Standseilbahn entstanden.

Mittelpunkt des Ausstellungsgeländes ist der im Neobarock-Stil errichtete Industriepalast (Průmyslový palác). Dieser entstand nach Plänen der Architekten Bedřich Münzberger und František Prášil und wurde am 15. März 1891 eröffnet.

Bei einem Großbrand wurde am 16. Oktober 2008 der linke Flügel des Industriepalastes vollständig zerstört und bis heute nicht wieder aufgebaut.

Homepage:

Výstaviště Praha - Průmyslový palác

Areál Výstaviště 67
170 00
Praha 7
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
Tel: +420 220 103 111

Auch interessant

Demnächst in Prag

Donnerstag, 14. 3. 2019
Die zweifache Grammy-Preis-Trägerin performt ihr neues Album "Primal Heart" auf ihrer Europatour 2019

Prag - Im Jahr 2011 gelang der Neuseeländerin im Duett mit dem Sänger Gotye der Durchbruch: "Somebody That I Used to Know" belegte wochenlang Platz eins der Singlecharts in über 25 Ländern. 

Ende Oktober 2018 veröffentlichte sie eine neu konzipierte und – wie Kimbra es selbst beschreibt - minimalistischere Version ihres zuvor erschienen Albums "Primal Heart". Die Sängerin sah in "Primal Heart" genau das richtige Album, um eine akustische Spielart auszuprobieren, da die Lieder von... mehr ›

148