Nachrichten

Nachrichten

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Leute | 30.9.2015
Video: Paparazzi sichten den "Terminator" auf einem Drahtesel

Prag - Wenn sich Hollywood-Prominenz in der Moldaumetropole die Ehre gibt, bedeutet das für Paparazzi der tschechischen Boulevardmedien Überstunden.

Derzeit ist der "Terminator" in Prag, und Fotoreporter folgen dem 68-jährigen Ex-Gouverneur von Kalifornien und seiner fast dreißig Jahre jüngeren Freundin Heather Milligan auf Schritt und Tritt.

Und für Prag durchaus ungewöhnlich: "Tritt" bedeutet in diesem Fall vor allem Tritt auf die Fahrradpedale. So veröffentlichte die Online-Ausgabe der Tageszeitung Mladá fronta Dnes heute ein Video, das den gebürtigen Österreicher auf einem Drahtesel unweit seines Hotels zeigt (Video).

Weitere Terminator-Sichtungen soll es auf der Kleinseite und im Restaurant Kampa Park gegeben haben.

Schwarzenegger selbst hatte seinen Fans bereits am 26. September aus Madrid einen Videogruß mit Fitnesstipp per Twitter gesandt: "I love to bike in every city I visit for the experience & exercise!"

Der Online-Dienst Expres.cz wiederum konnte mit Fotos von einem "geheimen Filmdreh" unweit Beroun aufwarten. Die Aufnahmen für einen Werbespot sollen der eigentliche, berufliche Grund für Schwarzeneggers derzeitigen Aufenthalt in Prag sein. (nk)

Themen: Filmdreh, Filmindustrie, Arnold Schwarzenegger, Lokales, Prag

Seitenblick

www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.
www.amadito.comwww.amadito.com | Einkaufen, Buchhandlungen
Der Kinderbuchladen hält eine große Auswahl an Kinder- und Jugendbüchern in Deutsch, Englisch und Französisch bereit. Hier finden zudem regelmäßig Veranstaltungen in verschiedenen Sprachen statt, wie zum Beispiel Vorlesestunden, Bastelnachmittage oder deutschsprachige Kurse für Kinder.

Auch interessant