Nachrichten

Nachrichten

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama | 20.8.2015
Polizei sperrte für zwei Stunden sämtliche Bahnsteige

Prag - Wegen einer Bombendrohung kam am heutigen Donnerstagvormittag der Zugverkehr im Bereich des Prager Hauptbahnhofs für etwa zwei Stunden zum Erliegen.

Wie die Nachrichtenagentur ČTK berichtet, informierte die Tschechische Bahn (ČD) kurz vor 8 Uhr die Polizei über eine anonyme Bombendrohung. In einem vom Hauptbahnhof abfahrenden RegioJet nach Košice sollte demnach ein Sprengsatz versteckt sein.

Die Polizei räumte daraufhin alle Bahnsteige und es durften keine Züge in den Prager Hauptbahnhof einfahren oder diesen verlassen.

Von den Maßnahmen waren dem Bericht nach etwa 500 Reisende betroffen, die in der Eingangshalle des Bahnhofs warten mussten. Gegen 10 Uhr gab die Polizei Entwarnung und der Zugverkehr aus dem Hauptbahnhof begann sich zu normalisieren. (nk)

Themen: Zugverkehr, Lokales, Prag
hashtags:

Seitenblick

www.clarionhotelpraguecity.comwww.clarionhotelpraguecity.com | Unterkünfte, Hotels
Das 4-Sterne-Hotel befindet sich nur fünf Gehminuten vom Wenzelsplatz und nur eine U-Bahnstation vom Prager Kongresszentrum entfernt. Das Hotel verfügt über 64 Nichtraucherzimmer und gute Möglichkeiten zur Ausrichtung von Konferenzen.
www,pragueoneapartment.comwww,pragueoneapartment.com | Unterkünfte, Appartements, Ferienwohnungen
Das PragueOne Apartment befindet sich in einem Jugendstilgebäude aus dem Jahr 1906 in Prager Altstadt, nur etwa 350 Meter vom Altstädter Ring entfernt und verfügt über eine große Dachterrasse.

Auch interessant