Nachrichten

Nachrichten

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Kriminalität | 6.2.2015
Thüringer wurde mit 15 Gramm Crystal am Grenzübergang Johanngeorgenstadt erwischt

Erfurt/Prag - Knödel werden in Böhmen traditionell in unzähligen Variationen hergestellt. Beliebt sind beispielsweise Obstknödel: gefüllt meist mit Zwetschgen oder Erdbeeren.

Knödel mit ganz und gar nicht traditioneller Füllung fanden jedoch am 2. Februar Zöllner des Hauptzollamts Erfurt am Grenzübergang Johanngeorgenstadt, als sie einen 32-jährigen Mann kontrollierten, der zu Fuß aus Tschechien einreiste.

"Eine erste Überprüfung der Person ergab Anhaltspunkte für Drogenkontakt. Bei der anschließenden Gepäckkontrolle fanden die Zöllner in einem von zwei in Tschechien gekauften Knödeln eine nicht alltägliche Füllung. Im Innern war eine Tüte mit 15 Gramm Crystal versteckt", so der Pressesprecher des Hauptzollamts Erfurt, Mario Thürmer.

Gegen den Mann mit Wohnsitz in Thüringen leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen des Verdachts der unerlaubten Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge ein. (nk)

Themen: Drogenschmuggel, Crystal Meth, tschechisches Grenzgebiet, Polizeiberichte
hashtags:
#Drogenschmuggel, #CrystalMeth, #TschechischesGrenzgebiet, #Polizeiberichte

Auch interessant