Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Musik | 2.6.2011
John Malkovich beim Prager Frühling, George Lucas im Rudolfinum

Prag - Die tschechische Hauptstadt hat zurzeit hochkarätigen Besuch aus Hollywood. Beim Musikfestival Pražské jaro (Prager Frühling) tritt der Schauspieler John Malkovich im Bühnenstück "The Infernal Comedy" (Die höllische Komödie) auf.

Das als musikalische Moritat konzipierte Drama thematisiert das Leben des österreichischen Serienmörders und Schriftstellers Jack Unterweger.

Unterweger war wegen Mordes an einer jungen Deutschen 1976 zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Im Gefängnis begann er zu schreiben und wurde als "Knastpoet" berühmt. Nach seiner vorzeitigen Entlassung, für die sich unter anderem die spätere Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek eingesetzt hatte, ermordete er mehrere Prostituierte, eine davon in Prag.

"The Infernal Comedy" wurde 2008 in Kalifornien uraufgeführt, mit Malkovich in der Hauptrolle. Es verwendet collagenhaft Kompositionen von Komponisten wie Beethoven, Boccherini, Gluck, Haydn, Mozart, Vivaldi und Weber.

Die Arbeit an der Inszenierung habe ihm die klassische Musik nähergebracht, sagte Malkovich am Mittwoch. "Ich weiß aber nicht, ob das eine gute Nachricht für die klassische Musik ist".

In Sachen Musik ist auch US-Regisseur George Lucas unterwegs. Der Schöpfer der Star-Wars-Epen begleitet als Produzent die Aufnahmen zum Soundtrack von Red Nails, einem Film über schwarze Piloten in der US Air Force im Zweiten Weltkrieg.

Begleitet wird er dabei vom Drehbuchautor John Ridley und dem Jazz-Trompetisten Terence Blanchard, der die Filmmusik schrieb. Eingespielt wird der Soundtrack vom 5. bis 9. Juni im Rudolfinum vom FILMharmonic Orchestra Prague. Das Ensemble hat unter anderem mit Quentin Tarantino, Ridley Scott, Werner Herzog, Jodie Foster und Robert Redford zusammengearbeitet. (gp)

Themen: Festival Prager Frühling

Seitenblick

www,pragueoneapartment.comwww,pragueoneapartment.com | Unterkünfte, Appartements, Ferienwohnungen
Das PragueOne Apartment befindet sich in einem Jugendstilgebäude aus dem Jahr 1906 in Prager Altstadt, nur etwa 350 Meter vom Altstädter Ring entfernt und verfügt über eine große Dachterrasse.
www.muzeumkarlovamostu.czwww.muzeumkarlovamostu.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Prager Karlsbrücke hat eine Jahrhunderte lange und dabei sehr wechselhafte Geschichte hinter sich: Krönungsumzüge und Kriege, Feierlichkeiten und Hochwasser, Alltägliches und Außergewöhnliches - das im Jahr 2007 eröffnete Museum widmet allem die gebührende Aufmerksamkeit.

Auch interessant