Nachrichten

Nachrichten

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Gastronomie | 24.2.2015
Ekelerregende Zustände beim Erfinder der "chlebíčky"

Prag - Ungemach für das berühmte Feinkostgeschäft Paukert auf der Národní třída: Am Dienstag schlossen Inspekteure der Staatlichen Lebensmittelinspektion (SZPI) den Betrieb wegen ernster Hygienemängel.

"Bei der Kontrolle der Betriebsstelle, die mit der Herstellung von Feinkostwaren befasst ist und ein Restaurant betreibt, fanden die Inspekteure im Erdgeschoss ein massives Auftreten von Mäusekot in der sogenannten warmen Küche und der Konditorei, und das sowohl auf den Fußböden und in den Kücheneinrichtungen, die Isolation wies zudem Nagespuren auf", heißt es in dem Bericht der SZPI.

"Die Räumlichkeiten, in denen der Betreiber die Speisen zubereitete, charakterisiert eine allgemeine Verschmutzung des Fußbodens durch langfristig nicht beseitigtes Fett und Staub, die Spülen und Armaturen waren verschmutzt, im Lager für frisches Obst und Gemüse beließ der Betreiber wachsenden Schimmel an den Wänden.

Den Betreibern wurde auferlegt, ihr Feinkostgeschäft sofort zu schließen. 

Die Tradition des Feinkostgeschäfts an der Nationalstraße reicht dabei bis in das Jahr 1916 zurück. Jan Paukert gilt auch als Erfinder der "chlebíčky", der bis heute beliebten in allen erdenklichen Variationen belegten Weißbrotscheibchen. (nk)

Themen: Feinkost, Jan Paukert, Lebensmittel, SZPI, Lokales, Prag

Mehr zum Thema

Seitenblick

www.klasterni-pivovar.czwww.klasterni-pivovar.cz | Gastronomie, Brauhäuser
Die Klosterbrauerei befindet sich unweit der Prager Burg und bietet die Möglichkeit, einen Besuch in der weltberühmten Klosterbibliothek und der Gemäldegalerie des Klosters Strahov gastronomisch bei hauseigenem Weizenbier zu vollenden.
www.towerpark.czwww.towerpark.cz | Gastronomie, Restaurants
Das Restaurant im Prager Fernsehturm bietet die einzigartige Kombination moderner Küche und eines atemberaubenden Ausblicks auf die "Goldene Stadt" an der Moldau.

Auch interessant