Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Kultur | 29.3.2011
František Drtikols "Welle" aus dem Kunstgewerbemuseum gestohlen

Prag - Museumsdiebstahl am helllichten Tag: Aus dem Kunstgewerbemuseum in Prag wurde Mitte März eine Arbeitsversion von František Drtikols berühmter Fotografie „Vlna“ (Die Welle) von 1925 entwendet.

Unbekannte schnitten das Werk am Sonntag während der regulären Öffnungszeiten aus dem Rahmen.

Trotz der Bedeutung des Werkes besitzt das Museum keine Alarmanlage, der entsprechende Teil des Raumes wurde noch nicht einmal von Kameras überwacht. Erst eine Putzkolonne bemerkte die Tat am Montagmorgen, wie tschechische Medien berichten.

Der Wert des Bildes wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. Da es auf legalem Wege aufgrund seiner Bekanntheit unverkäuflich ist, wurde befürchtet, dass es über den Schwarzmarkt in eine Privatsammlung verschwinden könnte.

Werk tauchte wenige Tage später in Kalifornien auf

Inzwischen konnte das Werk jedoch im kalifornischen La Jolla sichergestellt werden. Zu verdanken ist dies offenbar vor allem der von London aus betriebenen internationalen Datenbank gestohlener Kunstwerke "The Art Loss Register" (ALR). Der wertvolle Drtikol soll nun zunächst nach London und dann zurück nach Prag expediert werden.

Im Depot des Kunstgewerbemuseums lagert ebenfalls die ausgearbeitete und signierte Version der „Welle“.

František Drtikol (1883 - 1961) zählt zu den wichtigsten tschechischen Fotografen des 20. Jahrhunderts. Bekannt ist er heute vor allem für seine von Symbolismus und Jugendstil beeinflussten Aktfotografien. Zwischen 1910 und 1935 betrieb er ein Atelier in Prag. (bf)

Themen: František Drtikol, Fotografie

Mehr zum Thema

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Kultur | 13.12.2013
Museum für angewandte Kunst verlängert Ausstellung Drtikols / Von Gerd Lemke
Themen: František Drtikol, Fotografie, Ausstellungen, Kunstgewerbemuseum

Seitenblick

www.galerierudolfinum.czwww.galerierudolfinum.cz | Kultur, Galerien
Die Galerie Rudolfinum hat ihren Sitz im historischen Gebäude Rudolfinum im Zentrum von Prag. Die Galerie gehört zu sogenannten Kunsthallen, also zu Ausstellungsstätten, die keine eigenen Sammlungen und keine ständige Exposition haben und deren Konzept auf dem Veranstalten verschiedener temporärer Ausstellungen basiert.
www.saldovo-divadlo.czwww.saldovo-divadlo.cz | Kultur, Theater, Oper
Zum traditionsreichen Šalda-Theater in Liberec gehören heute zwei Theaterbühnen, nämlich die des Šalda-Theaters am Beneš-Platz und die des Kleinen Theaters (Malé divadlo). Das Repertoire umfasst Oper, Schauspiel und Ballett.

Auch interessant