Nachrichten

Nachrichten

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Politik, Wirtschaft | 16.4.2014

Prag - Im Zusammenhang mit den Korruptionsermittlungen bei der Tschechischen Post (ČP) hat die Polizei auch ein Unternehmen des Agrarkonzerns von Finanzminister Andrej Babiš (ANO) ins Visier genommen. Am Vormittag führten Beamte eine Razzia bei der Agrofert-Tochter Agrotec in Hustopeče (Südmähren) durch und verschafften sich Einsicht in diverse Akten und Dokumente, berichtete der Tschechische Rundfunk.

Gegen zwei Mitarbeiter habe die Polizei bereits Beschuldigung erhoben, sagte Agrotec-Sprecher Karel Hanzelka, ohne konkrete Angaben zu machen. Die Unternehmensleitung sei sich jedoch keines gesetzwidrigen Verhaltens bewusst. Geschäftsführer von Agrotec war bis vor zwei Wochen Jaroslav Faltýnek, Fraktionsvorsitzender der ANO-Partei im Abgeordnetenhaus.

Nach Informationen des Online-Dienstes Echo24 (Prag) hatte die Post von Agrotec Fahrzeuge mit Erdgasantrieb bezogen. Hier könnte der Zusammenhang mit den Ermittlungen bestehen, denn die Polizei interessiert sich unter anderem auch für die Anschaffungspraxis im Fuhrpark der Post.

Die Sondereinheit zur Bekämpfung des organisierten Verbrechens beschäftigt sich seit mehreren Monaten mit der Angelegenheit. Gestern fanden Polizei-Razzien in zwei ČP-Filialen in Prag statt. (gp)

Themen: Korruption, Česká pošta, ANO

Seitenblick

Sprachenservice, Wirtschaft
Sie planen eine neue Webseite oder sind auf der Suche nach einer Agentur für Ihren Web-Auftritt in Tschechien? Wir beraten Sie gerne!
www.layer-gruppe.dewww.layer-gruppe.de | Immobilien
Die Layer Gruppe ist Familienbetrieb, Bauträger und Immobilienspezialist zugleich. Seit mehr als drei Jahrzehnten plant, realisiert und vermittelt die Gruppe ein breites Angebot an Immobilien – vom Eigenheim bis zum Grundstück.

Auch interessant