Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Kultur | 19.5.2010
Retrospektive des Fotografen Stanislav Tůma im Altstädter Rathaus

Prag - Das Motiv ist für Fotografen so wichtig wie die Muse für Maler oder Bildhauer. Meist gibt es ein bestimmtes Motiv, das den Fotografen besonders fasziniert und somit immer wieder in seinen Werken erscheint.

Das Lieblingsmotiv des tschechischen Fotografen Stanislav Tůma (1950 - 2005) war die Prager Kleinseite.

Mit seiner Kamera schaffte er es, den besonderen Charme der Kleinseite in schwarz-weiß einzufangen. Er verstand es, hinter die Fassaden zu blicken und sich nicht nur auf die historischen Gebäude und engen Gassen zu beschränken. Er interessierte sich auch besonders für die Menschen, die Bewohner der Kleinseite.

Sein Schaffen war insgesamt sehr vielfältig. Neben Musik- und Theateraufnahmen beinhaltet es unter anderem beinhaltet auch Architektur, Akte und Porträts.

Der Fotograf, der 1950 in Cheb geboren wurde, ging Anfang der 80er Jahre ins Exil und lebte unter anderem in Schweden und den Niederlanden. Unmittelbar nach der Wende, im Jahr 1990, kehrte er in seine Heimat zurück und widmete sich bis zu seinem unerwartet frühen Tod wieder Prag.

Das Altstädter Rathaus würdigt mit der Ausstellung "In the Shade (1950 - 2005)" das Lebenswerk Stanislav Tůmas. Vom 20. Mai bis 6. Juni werden dort auch weniger bekannte Werke des Fotokünstlers zu sehen sein. (gp/nk)

Themen: Fotografie, Dokumentarfotografie, Stanislav Tůma, Kleinseite

Seitenblick

www.dox.czwww.dox.cz | Kultur, Galerien
Zentrum für zeitgenössische Kunst im Prager Stadtteil Holešovice.
www.vaclavhavel-library.orgwww.vaclavhavel-library.org | Kultur
Die Václav-Havel-Bibliothek sammelt und digitalisiert Schriftstücke, Fotos, Tonaufnahmen und weitere Materialien, die mit der Person und dem Schaffen Václav Havels verbunden sind, und macht diese schrittweise der Öffentlichkeit zugänglich.

Auch interessant