Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Wirtschaft | 15.2.2010
ČEPS fordert Genehmigungsstopp für Solar- und Windanlagen

Prag - Der anhaltende Boom der Solar- und Windenergiebranche in Tschechien gefährdet die Stabilität der landesweiten Stromversorgung.

Diese Warnung gab ČEPS, Betreiber des nationalen Energieversorgungsnetzes aus, wie das Tschechische Fernsehen am Montag berichtete.

ČEPS fordert einen sofortigen Genehmigungsstopp weiterer Solar- und Windanlagen.

Entsprechende schriftliche Anträge habe die Leitung der Gesellschaft bereits Anfang Februar an die Energiekonzerne ČEZ, E.ON und Pražská energetika gerichtet.

Die Tschechische Republik habe sich zu einem "Photovoltaik-Paradies" entwickelt, urteilt ČEPS-Generaldirektor Petr Zeman. Nirgendwo anders in Europa würden so hohe Erzeugerpreise für Strom aus erneuerbaren Quellen erzielt, was immer mehr Investoren anziehe.

Eine Gesetzesnovelle, die hier Abhilfe schaffen soll, liegt zwar im Parlament vor, doch scheint eine Verabschiedung vor den Neuwahlen unwahrscheinlich.

Nach Darstellung von ČEPS besteht das Problem mit den "grünen Kraftwerken" in den starken Schwankungen, mit denen sie Strom ins Netz speisen. Vor allem im Sommer, wenn die Photovoltaik-Anlagen am meisten produzieren und der Energieverbrauch relativ gering ist, werde das Netz stark belastet. Die Situation könne sich bereits in diesem Jahr kritisch zuspitzen, warnt ČEPS. (gp)

Themen: Photovoltaik, ČEPS
hashtags:

Seitenblick

www.layer-gruppe.dewww.layer-gruppe.de | Immobilien
Die Layer Gruppe ist Familienbetrieb, Bauträger und Immobilienspezialist zugleich. Seit mehr als drei Jahrzehnten plant, realisiert und vermittelt die Gruppe ein breites Angebot an Immobilien – vom Eigenheim bis zum Grundstück.
www.firemniparnik.czwww.firemniparnik.cz | Tourismus, Gastronomie
Prag einmal aus anderer Perspektive erleben: nämlich bei einer privaten Party oder einer Firmenveranstaltung von einem Flussdampfer von der Moldau aus.

Auch interessant