Nachrichten

Nachrichten

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Politik | 26.5.2014
Tschechien bei Europawahl mit zweitniedrigster Wahlbeteiligung in der EU

Prag - Die Wahl zum Europaparlament hat in Tschechen keine größeren Überraschungen gebracht. Stärkste Kraft wurde nach Angaben des Tschechischen Statistikamtes (ČSÚ) mit 16,12 Prozent Stimmenanteil die populistische Bewegung ANO des Milliardärs und Finanzministers Andrej Babiš.

Damit lag sie knapp vor der oppositionellen bürgerlich-konservativen Top 09 von Karel Schwarzenberg (15,95 %), gefolgt von den Sozialdemokraten von Regierungschef Bohuslav Sobotka (14,17 %).

Viertstärkste Partei wurden die Kommunisten (10,98 %), gefolgt von den Christdemokraten (9,95 %) und Bürgerlichen Demokraten (7,67 %).

Der Einzug ins Europaparlament gelang überraschend auch den Freiheitlichen von Petr Mach. Der Partei, die sich gegen die Euro-Einführung und für ein Referendum über den EU-Austritt Tschechiens einsetzt, gelang knapp der Sprung über die Fünfprozenthürde knapp (5,24 %).

Nur knapp verpassten dagegen die tschechischen Piraten den Einzug ins Europaparlament (4,78 %).

Schönheitsfehler in Sachen demokratischer Legitimierung bei den Europawahlen in Tschechien: Nicht einmal jeder fünfte Wahlberechtigte nahm sein Wahlrecht wahr, die Wahlbeteiligung lag bei nur 18,2 Prozent. Das ist die niedrigste Wahlbeteiligung bei Europawahlen seit dem EU-Beitritt Tschechiens im Jahr 2004 und aktuell die zweitniedrigste Wahlbeteiligung in der gesamten EU.

Nur in der Slowakei machten verhältnismäßig noch weniger Wahlberechtigte von ihrem Stimmrecht Gebrauch, dort lag die Beteiligung bei nur 13 Prozent. Zum Vergleich: In Deutschland lag die Wahlbeteiligung fast fünf Prozent höher als noch vor fünf Jahren und erreichte immerhin 48,1 Prozent. (nk)

 

Ins Europaaparlament gewählte tschechische Kandidaten
ANO Pavel Telička, Dita Charanzová, Petr Ježek, Martina Dlabajová
TOP 09 Jiří Pospíšil, Luděk Niedermayer, Jaromír Štětina, Stanislav Polčák
ČSSD Jan Keller, Olga Sehnalová, Pavel Poc, Miroslav Poche
KSČM Kateřina Konečná, Miloslav Ransdorf, Jiří Maštálka
KDU-ČSL Pavel Svoboda, Michaela Šojdrová, Tomáš Zdechovský
ODS  Jan Zahradil, Evžen Tošenovský 
Svobodní Petr Mach
Themen: Europawahlen, Wahlbeteiligung
hashtags:
#Europawahlen, #Wahlbeteiligung

Seitenblick

www.pension-wunsch.czwww.pension-wunsch.cz | Unterkünfte, Pensionen
Familienpension mit Tradition in der Militärfestung Josefov: Die Pension Wunsch liegt am Marktplatz der Festung Josefov, deren Geschichte bis in das 18. Jahrhundert zurückreicht, etwa 20 Kilometer nördlich von Hradec Králové.
www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.

Auch interessant