Bohem Prague Hotel

Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Panorama | 15.5.2006
Wissenschaftler rufen zum Handeln auf

Prag - Der tschechische Wald droht auszusterben. Experten warnen, dass schon in 40 Jahren keine echte Waldfläche mehr in Tschechien vorhanden sein könnte, wie die Tageszeitung Lidové noviny (Prag) berichtet.

„Es wird dann nur noch ‚Wälder-Nichtwälder‘ ohne Leben geben, die ausschließlich der Holzproduktion dienen“, so der Landwirtschafts-Experte Jan Farmač, einer der Mitautoren des aktuellen Waldberichts, den 230 Wissenschaftler unterzeichnet haben. Derzeit sind demnach 71 Prozent des Waldbestandes geschädigt.

Bedroht würde der „echte Wald“ vor allem durch Borkenkäfer, Stürme, Pilz-Krankheiten und Übersäuerung des Bodens. Wenn sich der Wald nicht in „Parks zur Holzproduktion“ wandeln solle, müsse schnell gehandelt werden, so der Aufruf der Wissenschaftler.

Die Belastung der Wälder durch Industrie-Emissionen aus kommunistischer Zeit könne nur langsam wettgemacht werden. Dazu sei eine Verjüngung des Waldes notwendig, die aber durch überhand nehmenden Wildverbiss und überhöhten Holzabbau verhindert werde. (nk/gp)

Themen: Waldsterben, Umweltschutz, Forstwirtschaft

Seitenblick

www.lidice-memorial.czwww.lidice-memorial.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Gedenkstätte Lidice ist ein einzigartiges Ensemble aus modernem Museum, Park, Kunstgalerie und vor allem Ort der Erinnerung an das Dorf Lidice, das nach dem Heydrich-Attentat 1942 von den Nazis zerstört wurde.
www.sbirej-toner.czwww.sbirej-toner.cz | Gesellschaft
Sbírej-toner.cz ist ein ökologisch-wohltätiges Projekt der Bürgervereinigung AKTIPO: Durch das Sammeln und anschließende Recyceln von leeren Druckerkartuschen werden Werte erhalten, die Umwelt geschont und vor allem ausgewählte Kinderheime und soziale Einrichtungen für Behinderte finanziell unterstützt.

Auch interessant