Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Wirtschaft | 21.2.2007
Tabakindustrie: Steuererhöhungen lassen Raucher zu Schmuggelware greifen

Prag - Die Anzahl der verkauften Zigaretten betrug im letzten Jahr 23,45 Mrd. Stück. Im Jahr 2005 waren es nach Angaben der Tageszeitung Právo (Prag) 23,5 Mrd. Stück.

Das der Zigarettenkonsum in Tschechien trotz der steigenden Preise für Zigaretten nicht nachlässt zeigt, so Kamil Provazník, Geschäftsführer der Imperial Tobacco ČR, dass die Preissteigerung Platz für geschmuggelte oder illegal hergestellte Zigaretten biete.

Der tschechische Zoll beschlagnahmte 1999 noch 22,6 Mio. Zigaretten, im Jahre 2005 waren es schon 76,8 Mio. Zigaretten, plus 253,6 Tonnen illegal importierten Tabak.

Steigende Zigarettenpreise treibe viele Raucher dazu, billigere oder geschmuggelte Zigaretten zu kaufen, so die Tageszeitung. Im kommenden März wird die Verbrauchssteuer auf Tabak von 1,36 CZK auf 1,64 CZK pro Zigarette steigen. (gp/nk)

Themen: Zigaretten, Zigarettenpreise

Seitenblick

www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.
Sprachenservice, Wirtschaft
Sie planen eine neue Webseite oder sind auf der Suche nach einer Agentur für Ihren Web-Auftritt in Tschechien? Wir beraten Sie gerne!

Auch interessant