Interaktive Regionenkarte

Tipp der Redaktion

Prag | www.tschechisch-lernen.czwww.tschechisch-lernen.cz
Tschechischkenntnisse öffnen privat und geschäftlich Türen. Maßgeschneiderte Intensiv-, Crash- und Individualkurse mit einer zertifizierten Lehrerin.

Prag | Rubrik: Reise | 23.6.2011

Prager Top Ten: Das Goldene Gässchen (Zlatá ulička)

Es ist nicht alles Gold, was glänzt: eine Touristenattraktion mit zwei Gesichtern

  • Goldenes Gässchen ohne Touristen
  • Zauberhaft: Zlatá ulička nach Einbruch der Dunkelheit

Prag - Eine der größten Attraktionen Prags ist zugleich eine der kleinsten: das Goldene Gässchen (Zlatá ulička). Allerhand Mythen ranken sich um das Gässchen und seine winzigen Häuser.

In ihnen sollen sich im 15. Jahrhundert Alchemisten in der schwarzen Kunst des Goldmachens versucht haben. Später dann gingen hier vor allem Goldschmiede ihrem Handwerk nach.

Anders als heute wurde der Gasse im 19. Jahrhundert keine große Beachtung geschenkt, die Häuser verfielen zusehends und dienten vor allem ärmeren Leuten als Unterkunft. Hier befindet sich auch eine der zahlreichen Wohnungen, die Franz Kafka in Prag bewohnte, in diesem Fall zwischen 1916 und 1917.

Mit dem zunehmenden Tourismus begann dann auch der steile Aufstieg des Goldenen Gässchens. Die Häuser wurden renoviert und seitdem drängen sich täglich Tausende Touristen in der Gasse.

Woran die Alchemisten scheiterten, das gelang den Betreibern der Souvenirläden, die heute hier untergebracht sind: Sie dürften sich in der Tat ein goldenes Näschen verdienen. Zumindest tagsüber kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass es sich hier um eine typische Touristenfalle handelt, zumal eine Besichtigung nur möglich ist, wenn man eine Eintrittskarte für die gesamte Burganlage und die Kathedrale kauft.

Doch glücklicherweise kann man alle diese lästigen Begleiterscheinungen mit einem einfachen, aber wirkungsvollen Trick hinter sich lassen. Denn um 18 Uhr macht der Ticketkontrolleur Feierabend, und dann kann man einfach so in das Gässchen spazieren. Und das auch noch weitgehend ungestört, denn der Touristenstrom kommt abends wie durch Zauberhand zum Erliegen und es schlendern nur noch vereinzelt Menschen herum.

Wenn dann mit Einbruch der Dämmerung die Straßenlaternen eingeschaltet werden, entfaltet das Goldene Gässchen vollends seinen Charme. Was tagsüber wie eine Art Disneyland aussieht, wird Abends zu einem wirklich sehenswerten Ort und man fühlt sich tatsächlich ein wenig in die Zeit der Alchemisten zurückversetzt. (bf)

Autor: Benjamin Friedrich
Zuletzt aktualisiert: 15.3.2016

Info

Goldenes Gässchen (Zlatá ulička)

Zlatá ulička
110 00
Praha 1
Region: Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)

Derzeit steht kein Video zur Verfügung

Die Region

Prag - Die Hauptstadt der Tschechischen Republik ist eine moderne Metropole und gleichzeitig ein architektonisches Juwel. Ihr historischer Kern gehört zu den Denkmälern des Weltkulturerbes der UNESCO, Prag ist aber auch ein Ort, an dem ein nie... mehr ›

Auch interessant

Weitere Beiträge aus der Reihe

Weitere Reisetipps aus der Region