Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Wirtschaft | 8.2.2007
Leichter saisonal bedingter Anstieg im Januar, zwischenjähriger Rückgang um rekordmäßige 1,3 Prozent

Prag - Die Arbeitslosigkeit in Tschechien ist im Januar von 7,7 Prozent auf 7,9 gestiegen. Grund für den leichten Anstieg sind nach Einschätzung von Ökonomen saisonale Faktoren.

Im Vergleich zum Januar des Vorjahres ist die Zahl der Arbeitslosen aber sogar um 63.690 Personen zurückgegangen. Damals lag Arbeitslosenquote bei 9,2 Prozent, wie das Ministerium für Arbeit und Soziales heute bekannt gab.

Der zwischenjährige Rückgang um 1,3 Prozent ist der stärkste zwischenjährige Rückgang der Arbeitslosigkeit in der Geschichte der Tschechischen Republik. Zugleich ist der Anstieg der Arbeitslosigkeit von 0,2 Prozent der geringste Anstieg im Zeitraum von Dezember und Januar seit 1996.

Nach Einschätzung von Analysten ist der starke zwischenjährige Rückgang dem schnellen Wachstum der tschechischen Wirtschaft, günstigen demographischen Einflüssen und dem warmen Wetter im Januar zuzuschreiben, das die Bauarbeiten nicht behindert.

Auf den Arbeitsämtern ließen sich im Januar 76.237 Arbeitslose neu registrieren. Das sind 24.709 neue erfasste Arbeitslose mehr als im Vormonat und 1969 mehr als im Januar 2006. Aus der Statistik gestrichen wurden 59.324 Menschen, davon fanden 36.079 einen Arbeitsplatz.

Regional lag die Arbeitslosenquote im Januar erneut am höchsten im Kreis Most, wo sie bei 20 Prozent lag. Es folgten die Kreise Karviná mit 17 Prozent, Jeseník mit 16 und Teplice mit 15,6 Prozent. Am niedrigsten liegt die Arbeitslosenquote traditionell in den Kreisen Prag-Ost und Prag-West, wo sie im Januar 2,0 und 2,3 Prozent betrug. In der Hauptstadt Prag insgesamt blieb die Erwerbslosenquote mit 2,7 Prozent stabil. (gp/nk)

Themen: Arbeitslosenquote, Arbeitsmarkt
hashtags:
#Arbeitslosenquote, #Arbeitsmarkt

Mehr zum Thema

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Wirtschaft | 1.12.2017
Deutsch-tschechische Wirtschaftsbeziehungen weiter sehr dynamisch
Themen: Arbeitslosenquote
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Wirtschaft | 3.04.2017
Angespannter Arbeitsmarkt: Mangel an Arbeitskräften bremst Wirtschaftswachstum
Themen: Arbeitslosenquote, Arbeitslosigkeit, Arbeitsmarkt
Wiener ZeitungWiener Zeitung | Presseschau | Rubrik: Wirtschaft | 8.08.2016
Zweitniedrigste Arbeitslosigkeit in der EU - Unternehmen beklagen Mangel an Arbeitskräften.
Themen: Arbeitsmarkt, Arbeitslosenquote

Seitenblick

www.czlt.czwww.czlt.cz | Sprachenservice, Dienstleistungen
Die ganz auf den Unterricht von Tschechisch als Fremdsprache spezialisierte Sprachschule in Žižkov bietet mehr als 50 verschiedene Tschechischkurse an und im Juli und August jeden Jahres auch spezielle Sommerintensivkurse.
Sprachenservice, Wirtschaft
Sie planen eine neue Webseite oder sind auf der Suche nach einer Agentur für Ihren Web-Auftritt in Tschechien? Wir beraten Sie gerne!

Auch interessant