Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Reise, Einkaufen | 14.12.2006
Studie: Auf Vietnamesenmärkten werden zu 90 Prozent gefälschte Zigaretten verkauft

Prag - 90 Prozent der Zigaretten, die in Tschechien auf so genannten Vietnamesenmärkten verkauft werden, sind Fälschungen. Das geht aus einer Studie der Agentur ACNielsen hervor.

Danach sind neun von zehn "Markenzigaretten" - zumal auf den Märkten im deutsch-tschechischen Grenzgebiet - ein Plagiat.

Die Tabakkonzerne schätzen, dass dem Staat wegen der Zigarettenfälschungen allein im Grenzgebiet Steuereinnahmen in Höhe von einer Milliarde Kronen jährlich entgehen; in Tschechien insgesamt gehe es sogar um vier Milliarden Kronen.

Eigentlich dürfen Tabakprodukte seit zwei Jahren ohnehin nicht mehr auf Märkten verkauft werden, bei dem Geschäft mit den gefälschten Zigaretten handelt es sich daher meist um einen doppelten Gesetzesverstoß. Allen Zollkontrollen zum Trotz sind illegale Zigarettenstände vor allem im Grenzgebiet zu Deutschland eine gängige Sache. (nk/gp)

Themen: Zigaretten, Asia-Märkte, Produktfälschungen, Grenzregion

Seitenblick

www.unihotel.czwww.unihotel.cz | Unterkünfte, Hotels
Das Unihotel liegt in einem ruhigen Stadtviertel, nur fünf Gehminuten vom Stadtzentrum von Liberec entfernt. Es befindet sich in den ersten beiden Stockwerken des Gebäudes der Technischen Universität und bietet günstige Unterkunft in Zweibettzimmern.
www.strahovskyklaster.czwww.strahovskyklaster.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Bestandteil des Prager Prämonstratenserklosters Strahov ist schon seit dem Mittelalter die Klosterbibliothek. Im Kloster wurden seit jeher alte Schriften abgeschrieben und auch übersetzt und dem Skriptorium ist es zu verdanken, dass viele antike Schriften bis heute überliefert sind.

Auch interessant