Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Panorama, Gesellschaft | 12.3.2007
In einer Folge der Kindersendung werde das Ansehen von Jägern und Förstern geschädigt

Prag - Die Sendung "Večerníček" sorgt für Aufregung in Tschechien. In einer kürzlich ausgestrahlten Folge des tschechischen Sandmännchens hatte ein Jäger auf eine Hündin und einen Luchs geschossen.

Das ärgerte den tschechischen Jägerverband (ČMMJ). Er reichte umgehend Beschwerde beim Rundfunkrat des Tschechischen Fernsehens ein.

Das Gremium wird sich damit erstmals mit einer Beschwerde über den ansonsten so beliebten "Večerníček" befassen müssen.

Der ČMMJ erklärte, die genannte Sandmännchen-Folge könne bei Kindern den Eindruck erwecken, dass Jäger und Förster "schlechte Menschen sind, die auf geschützte Tierarten schießen". Dies könne bei Kindern "zu einer allgemeinen Aversion gegenüber Jägern führen", so ČMMJ-Geschäftsführer Jaroslav Kostečka.

Der Jägerverband setze sich dagegen aktiv gegen Wilderei und für den Schutz gefährdeter Tierarten ein. Das Tschechische Fernsehen äußerte sich bislang nur knapp zu der Beschwerde, nahm den Autor der "anstößigen" Sandmännchen-Folge aber ausdrücklich in Schutz. "Wir planen auch keine Entschuldigung", so ČT-Sprecher Martin Krafl. (gp/nk)

Themen: Jagd, Jäger, Česká televize (ČT)
hashtags:
#Jagd, #Jäger, #ČeskáTelevizeČt

Seitenblick

www.evprag.cz www.evprag.cz | Gesellschaft
Die Gemeinde zählt etwa 140 deutschsprachige Mitglieder unterschiedlicher Nationalitäten und Bekenntnisse, die zeitweise oder dauerhaft in Prag leben. Ein Schwerpunkt der Aktivitäten ist die Arbeit mit Familien und Kindern. Die Gottesdienste finden sonntags in der Kirche St. Martin in der Mauer statt.
www.lidice-memorial.czwww.lidice-memorial.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Gedenkstätte Lidice ist ein einzigartiges Ensemble aus modernem Museum, Park, Kunstgalerie und vor allem Ort der Erinnerung an das Dorf Lidice, das nach dem Heydrich-Attentat 1942 von den Nazis zerstört wurde.

Auch interessant