Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Gesellschaft | 19.6.2007
Zur Bilanz gehören auch erste "Scheidungen"

Prag - Insgesamt 346 homosexuelle Paare in Tschechien haben sich in den zurückliegenden zwölf Monaten das Ja-Wort gegeben und ihre Partnerschaft standesamtlich registrieren lassen, meldet die Nachrichtenagentur ČTK (Prag).

Von der seit Juli 2006 bestehenden Möglichkeit haben vor allem homosexuelle Männer Gebrauch gemacht.

Am meisten Paare hatten sich in Prag das Ja-Wort gegeben, insgesamt 126. An zweiter Stelle lagen gemeinsam die Bezirke Mittelböhmen und Südmähren, wo sich jeweils 36 Paare registrieren ließen. An letzter Stelle lag der Bezirk Karlsbad mit nur zwei registrierten homosexuellen Partnerschaften. Mehrheitlich machen schule Männer von der Möglichkeit zur registrierten Partnerschaft Gebrauch. Der jüngste registrierte homosexuelle Partner war 18-Jahre alt, der älteste über 80.

Allerdings wurden inzwischen auch schon die ersten registrierten homosexuellen Partnerschaften wieder aufgelöst. So wurden in Ostrava zwei lesbische Paare gerichtlich „geschieden“, ein weiteres wartet auf die richterliche Entscheidung. Mit zwei Anträgen auf Auflösung der Partnerschaft befasst sich auch ein Gericht in Zlín. Und auch in Ustí nad Labem wurde bereits ein homosexueller „Bund fürs Leben“ wieder aufgelöst.

Für die Annahme des Gesetzes, das die eheähnlichen gleichgeschlechtlichen Partnerschaften ermöglicht, hatten die Interessenverbände von Homosexuellen seit Jahren gekämpft. Dank des neuen Gesetzes müssen viele Dinge, die mit dem Zusammenleben von homosexuellen Partnern zusammenhängen, nicht mehr mit eigenständigen Verträgen geregelt werden.

Das Gesetz regelt unter anderem das Erbrecht zwischen den Partnern, das Recht auf Auskünfte über den Gesundheitszustand des Partners im Krankheitsfalle sowie gegenseitige Unterhaltspflichten. Die Adoption von Kindern ist registrierten homosexuellen Paaren jedoch auch weiterhin nicht möglich, ebenso haben die Partner keinen Anspruch auf Witwen- oder Witwerrente oder die Möglichkeit zur gemeinsamen Steuererklärung. (gp/nk)

Themen: Homo-Ehe, Homosexuelle
hashtags:

Seitenblick

www.sbirej-toner.czwww.sbirej-toner.cz | Gesellschaft
Sbírej-toner.cz ist ein ökologisch-wohltätiges Projekt der Bürgervereinigung AKTIPO: Durch das Sammeln und anschließende Recyceln von leeren Druckerkartuschen werden Werte erhalten, die Umwelt geschont und vor allem ausgewählte Kinderheime und soziale Einrichtungen für Behinderte finanziell unterstützt.
www.kulturverband.comwww.kulturverband.com | Gesellschaft, Kultur
Die Hauptidee des Kulturverbandes liegt in der Erhaltung der Volkskultur und der deutschen Sprache der Minderheit. Das Prager Büro des Verbandes befindet sich im Haus der Nationalen Minderheiten (Dům národnostních menšin) in Vinohrady, unweit der Metrostation und Tramhaltestelle I.P. Pavlova.

Auch interessant