Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Panorama | 18.5.2009
Junger Mann beim Freeclimbing im Böhmischen Karst verunglückt

Prag - Vier Tage musste ein verunglückter Kletterer im Böhmischen Karst (Mittelböhmen) auf Hilfe warten, bis er am Sonntag von Freizeitsportlern entdeckt wurde. Das berichtete der Online-Dienst Novinky.cz unter Berufung auf einen Polizeisprecher in Beroun.

Danach war der junge Tscheche am 13. Mai bei einer Tour in eine Höhle gestürzt und konnte sich aufgrund seiner Verletzungen nicht selbst befreien.

Seine Versuche, den Notdienst per Handy zu erreichen scheiterten an dem schwachen Funksignal. Erst eine Gruppe von Prager Kletterern hörte seine Hilferufe und verständigte den Rettungsdienst. Den Berichten nach stand der Verletzte unter Schock, war stark dehydriert und musste zur Behandlung in eine Prager Unfallklinik gebracht werden.

Nach Angaben der Behörden war der junge Mann am Mittwoch Nachmittag in dem bei Freeclimbern beliebten Karstgebiet unweit der tschechischen Hauptstadt verunglückt. Die Bergung aus dem unzugänglichen Gelände sicherten Polizei und Feuerwehr, die den Verletzten im Dorf Srbsko dem ärztlichen Notdienst übergaben. (gp)

Themen: Klettern, Bouldern, Böhmischer Karst, Freeclimbing
hashtags:
#Klettern, #Bouldern, #BöhmischerKarst, #Freeclimbing

Mehr zum Thema

Seitenblick

www.caves.czwww.caves.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
In Tschechien wurden bisher mehr als 4.000 Höhlen entdeckt, 14 davon sind für Besucher zugänglich. Sie werden von der Höhlenverwaltung der Tschechischen Republik gehegt und gepflegt. Der Sitz der dem tschechischen Umweltministerium unterstehenden Organisation befindet sich in Průhonice südlich von Prag.
www.restauraceskala.czwww.restauraceskala.cz | Unterkünfte, Hotels
Hotel, Brauerei und Ausflugsrestaurant nur einen Sprung von Mladá Boleslav und eine knappe Autostunde von Prag entfernt: ein origineller Ort für Wellness, Tagungen, private Feiern.

Auch interessant