Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Sport | 13.1.2008
Am Tag ihrer Wahl gewann die 20-Jährige in Kolomna über 3000 Meter

Prag - Die Eisschnellläuferin Martina Sáblíková ist in Tschechien mit dem "Titel Sportler des Jahres" ausgezeichnet worden. Für die 20-Jährige übernahm ihr Manager David Trávníček die Auszeichnung bei einer Galaveranstaltung am Samstag in Prag.

Sáblíková selbst war wegen ihrer Teilnahme bei den Europameisterschaften im Eisschnellauf im russischen Kolomna nicht anwesend, wo sie am Samstag die 3000-Meter-Strecke gewann.

Den zweiten Platz in der prestigeträchtigen Umfrage unter tschechischen Journalisten belegte die Speerwerferin Barbora Špotáková. Auch auf dem dritten Platz kam eine Frau, nämlich die Weltmeisterin im Ski-Slalom Šárka Zahrobská.

Als bester Mann landete der Zehnkämpfer und Olympiasiger Roman Šebrle auf dem vierten Platz.

Martin Sáblíková siegte bei den Weltmeisterschaften im amerikanischen Kearns (Bundesstaat Utah) im März spektakulär über 3000 und 5000 Meter, wobei sie mit ihrer Leistung auf der 5000-Meter-Strecke einen neuen Weltrekord aufstellte. Mit ihrer Zeit von 6:45.61 unterbot sie den Rekord ihres Vorbilds Claudia Pechstein um 1,3 Sekunden. (nk/gp)

Themen: Martina Sáblíková, Barbora Špotáková, Sportler des Jahres

Auch interessant