Nachrichten

Nachrichten

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Gesellschaft | 7.1.2015
Tschechischer Staatspräsident schickt französischem Staatsoberhaupt Kondolenztelegramm

Prag - Das Zentrum der muslimischen Gemeinden (Ústředí muslimských obcí - ÚMO) in Tschechien hat den heutigen Terroranschlag auf die Redaktion des französischen Satiremagazins Charlie Hebdo in Paris "auf das Schärfste" verurteilt.

Eine entsprechende Erklärung veröffentlichte heute der ÚMO-Vorsitzende Muneeb Alrawi im Namen seiner Vereinigung auf den Webseiten der Organisation.

Zugleich verurteilte das Zentrum der muslimischen Gemeinden erneut "sowohl die verirrte Ideologie als auch die abartigen Taten" des Islamischen Staates.

"Im Namen des Zentrums der muslimischen Gemeinden (ÚMO) verurteilen wir auf das Schärfste den niederträchtigen Angriff von Extremisten auf die Redaktion des Pariser Satireperiodikums Charlie Hebdo und sprechen den Familien der Opfer unser tiefstes Beileid aus", heißt es wörtlich in der Erklärung.

Der tschechische Staatspräsident Miloš Zeman schickte am Mittwoch seinem französischen Amtskollegen François Hollande ein Kondolenztelegramm.

In dem auf den Webseiten der Prager Burg veröffentlichten Schreiben heißt es unter anderem: "Ich bin verbittert über dieses blutige Verbrechen, das bisher zwölf Menschenleben gekostet hat, und das ich wahrnehme als Ausfall gegen die Freiheit des Wortes und die Grundwerte, auf denen die europäische Gesellschaft steht." (nk)

Themen: Muslime, Ústředí muslimských obcí, Muneeb Hassan Alrawi, Islam, Terrorismus
hashtags:
#Muslime, #ÚstředíMuslimskýchObcí, #MuneebHassanAlrawi, #Islam, #Terrorismus

Seitenblick

www.kidscompany-praha.euwww.kidscompany-praha.eu | Bildung
Der Schwerpunkt des Kindergartens liegt in der zweisprachigen Entwicklungsbegleitung der Kinder. Der Kindergarten befindet sich in einer Villa in Prag-Vinohrady und ist jeden Tag von 7.30 bis 18.00 Uhr geöffnet, auch in den Schulferien.
www.kulturverband.comwww.kulturverband.com | Gesellschaft, Kultur
Die Hauptidee des Kulturverbandes liegt in der Erhaltung der Volkskultur und der deutschen Sprache der Minderheit. Das Prager Büro des Verbandes befindet sich im Haus der Nationalen Minderheiten (Dům národnostních menšin) in Vinohrady, unweit der Metrostation und Tramhaltestelle I.P. Pavlova.

Auch interessant