Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 13.12.2005
Bildungsoffensive kostet rund fünf Milliarden Kronen

Prag - Ab dem nächsten Schuljahr wird Englisch oder eine andere Fremdsprache in Tschechien Pflicht ab der dritten Klasse.

Das sieht eine entsprechende Verordnung des Bildungsministeriums vor, die in den kommenden Tagen im Kabinett behandelt werden soll, wie die Tageszeitung Mladá fronta Dnes (Prag) berichtet.

Bislang war eine Fremdsprache erst ab dem fünften Schuljahr Pflicht. Diese Neuerung werde innerhalb der kommenden drei Jahren rund fünf Milliarden Kronen kosten, schätzt das Ministerium.

„Wir werden Kurse für Grundschullehrer finanzieren, damit diese fit für den Fremdsprachenunterricht gemacht werden“, sagte Bildungsministerin Petra Buzková (ČSSD). Das Projekt soll aus dem Haushalt des Ministeriums, zum größten Teil aber aus EU-Töpfen finanziert werden.

Vor allem soll der Englisch-Unterricht, wahlweise aber auch der Deutsch-, Russisch- oder Italienisch-Unterricht verbessert werden. Die Entscheidung, welche Sprache präferiert wird, wird den Schulen überlassen. (gp/nk)

Themen: Grundschulen, Schule, Bildung, Deutsch, Petra Buzková
hashtags:
#Grundschulen, #Schule, #Bildung, #Deutsch, #PetraBuzková

Mehr zum Thema

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Gesellschaft | 30.09.2012
Für Schüler in Tschechien wird ein Traum wahr
Themen: Schule, Grundschulen

Seitenblick

www.bilingualis.czwww.bilingualis.cz | Sprachenservice, Bildung
Deutsch als zweite Muttersprache spielerisch erleben und erlernen: Seit 2012 bietet die Prager Elterninitiative wöchentliche Sprachkurse für bilingual deutschsprachige Kinder zwischen drei und 13 Jahren an.
www.musikgarten-prag.comwww.musikgarten-prag.com | Bildung
Kinder sind von Musik fasziniert und haben eine angeborene Fähigkeit zum Singen und zum rhythmischen Bewegen. Genau hier setzt der Musikgarten in Prag an und fördert ohne Leistungsdruck in deutscher Sprache die ganze Persönlichkeit der Kinder.

Auch interessant