Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 5.4.2007
Jana Příhodová will Behördenstruktur vereinfachen

Prag - Die neu ernannte Direktorin der Tschechischen Handelsinspektion (ČOI), Jana Příhodová, hat ihren Amtsantritt mit der Entlassung von sieben Mitarbeitern der Zentrale in Prag begonnen, berichtet die Nachrichtenagentur ČTK (Prag).

Im Rahmen von Umstrukturierungsmaßnahmen sollen das Amt insgesamt 26 Mitarbeiter verlassen.

Wie eine Sprecherin der ČOI mitteilte, seien die jeweiligen Posten wegen organisatorischer Änderungen aufgelöst worden. Příhodová will demnach in den kommenden zwei bis drei Monaten die Zahl der Verwaltungsmitarbeiter des zentralen Inspektorats auf etwa 70 von den derzeit 96 verringern und die Organisationsstruktur vereinfachen.

Die Veränderungen sollen dagegen nicht die Bereiche der Inspektorats betreffen, die Kontrolltätigkeiten durchführen. Bereits am Mittwoch, nur einen Tag nach ihrer Ernennung, hatte die neue Direktorin die Zahl der Direktoren des zentralen Inspektorats in Prag von sieben auf drei reduziert und die Zahl der Abteilungen von 16 auf sechs.

Jana Příhodová war von Martin Říman (ODS), dem Minister für Industrie und Handel, am Dienstag zur neuen Direktorin der ČOI ernannt worden, nachdem Říman den bisherigen Chef der Behörde, Jiří Pěkný (ČSSD) von seinem Posten abberufen hatte.

Příhodová war früher schon in der ČOI und einigen anderen staatlichen Ämtern tätig gewesen. Bis zum Jahr 2006 war sie Stellvertretende Bürgermeisterin von Prag 1 für die ODS. Die Abberufung von Pěkný hatte der Sprecher des Wirtschaftsministeriums mit „unzureichender Koordination“ und „geringer Effektivität“ der Tätigkeiten der Prager Zentrale der ČOI. (nk/gp)

Themen: ČOI, Martin Říman, Jana Příhodová
hashtags:
#Čoi, #MartinŘíman, #JanaPříhodová

Mehr zum Thema

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Wirtschaft | 7.02.2015
Tankstelle verkaufte Dieselkraftstoff, der so wässrig war, dass er den Motor zerstören konnte
Themen: Tankstellen, Diesel, Verbraucherschutz, ČOI, Tanken
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Einkaufen | 25.11.2014
Handelsinspektion findet Fälscherware in Nobelgeschäften in der Prager Altstadt
Themen: ČOI, Shopping, Produktfälschungen, Luxusboutiquen, Lokales, Prag, Verbraucherschutz
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Gastronomie | 24.07.2014
Tschechische Handelsinspektion: Testergebnisse im Prager Stadtzentrum "unerfreulich"
Themen: Abzocke, illegaler Servicezuschlag, Trinkgeld, Prager Restaurants, ČOI, Verbraucherschutz
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Einkaufen | 10.10.2013
Silberring mit Glas statt Citrin
Tschechischer Handelsinspektion wurde sogar wertloses Glas als Citrin angedreht
Themen: ČOI, Juweliere, Edelsteine, Schmuck, Verbraucherschutz

Seitenblick

www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.
www.pension-wunsch.czwww.pension-wunsch.cz | Unterkünfte, Pensionen
Familienpension mit Tradition in der Militärfestung Josefov: Die Pension Wunsch liegt am Marktplatz der Festung Josefov, deren Geschichte bis in das 18. Jahrhundert zurückreicht, etwa 20 Kilometer nördlich von Hradec Králové.

Auch interessant