Bohem Prague Hotel

Nachrichten

Nachrichten

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Auto-Moto, Transport | 11.12.2014
In Prag tankt man im regionalen Vergleich am teuersten

Prag - Die rapide sinkenden Rohölpreise an den Weltmärkten schlagen sich allmählich auch in den Kraftstoffpreisen an den Tankstellen nieder.

In Tschechien konnte in den vergangenen Tagen an vereinzelten Tankstellen des Tankstellennetzes ONO erstmals wieder Super Bleifrei (Natural 95) für weniger als 30 Kronen (1,09 Euro) pro Liter getankt werden. Das berichtet heute der Online-Dienst Novinky.cz.

Der durschnittliche Kraftsoffpreis in Tschechien bleibt freilich noch über der psychologisch wichtigen 30-Kronen-Marke. Am Dienstag lag der Preis für einen Liter Natural 95 gemäß einer aktuellen Erhebung der Gesellschaft CCS in Tschechien landesweit bei 34,48 Kronen und für Diesel bei 34,30 Kronen pro Liter.

Am höchsten liegen die Kraftstoffpreise traditionell in der Hauptstadt Prag, wo man für den Liter Sprit, egal ob Benzin oder Diesel, 1,6 Kronen mehr bezahlt als im landesweiten Durchschnitt.

Wie Novinky.cz berichtet, variieren die Preise dabei von Tankstelle zu Tankstelle sehr stark. So wurden entlang der Schnellstraße R10 von Prag in Richtung Riesengebirge Preisunterschiede von bis zu 6,5 Kronen (23,5 Cent) festgestellt.

Bis Ende des Jahres erwarten Experten einen weiteren Preisrückgang für Kraftstoffe um bis zu einer Krone pro Liter. (nk)

Themen: Benzinpreis, Kraftstoffpreise Tschechien
hashtags:
#Benzinpreis, #KraftstoffpreiseTschechien

Seitenblick

www.mrparkit.comwww.mrparkit.com | Tourismus, Dienstleistungen
MR. PARKIT betreibt in Prag ein Garagen- und Parkplatznetz. Das innovative Konzept ermöglicht es Prag-Besuchern, Stellplätze bequem im Voraus und zu einem günstigen Preis zu reservieren.

Auch interessant