Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 28.5.2009
Dem amtierenden Premier Fischer mangele es an "Autorität"

Rom/Prag - Der italienische Premierminister Silvio Berlusconi bemängelt das politische Format seines Prager Amtskollegen Jan Fischer.

Es sei "bedauerlich", dass an der Spitze der EU "keine Persönlichkeit mit Autorität" stehe, sagte Berlusconi nach Informationen des Online-Dienstes Novinky.cz (Prag) in einem Pressegespräch.

"Die Europäische Union kann heute nicht die Rolle eines Protagonisten spielen, die ihr zusteht. Es fehlt die Persönlichkeit, die die nötige Autorität hätte", so Berlusconi in einer Gastrede anlässlich eines Kongresses führender italienischer Unternehmer in Rom.

"Wen kann Obama anrufen, wenn er wissen will, was los ist", formulierte der italienische Regierungschef seine Sorge.

Nach dem Sturz Topoláneks, sei in Prag "nur ein Technokrat" an der Regierung, der das Land verwalte, aber keine grundlegenden Entscheidungen treffen dürfe. "Der tschechische Premier ist ein Statistik-Experte, und es ist paradox, dass ausgerechnet er der EU vorsitzt", erklärte Berlusconi.

Damit nahm er Bezug auf den Umstand, dass Fischer vor seinem Amtsantritt Leiter des staatlichen Statistikamts war und diese Funktion eigenen Bekundungen nach auch wieder übernehmen will, sobald Tschechien eine reguläre, gewählte Regierung hat. Fischer ist parteilos - wie alle Mitglieder des Prager Übergangskabinetts, das Tschechien bis zu den vorgezogenen Neuwahlen im Oktober regieren soll.

Auf Berlusconis Kritik reagierte als erster prominenter Politiker EU-Kommissar Vladimír Špidla. Fischer sei "ebenso Premier in Tschechien wie Berlusconi in Italien", gab der frühere tschechische Regierungschef gegenüber der italienischen Nachrichtenagentur Ansa zu bedenken. (gp)

Themen: tschechischer EU-Ratsvorsitz, Diplomatie
hashtags:
#TschechischerEuRatsvorsitz, #Diplomatie

Mehr zum Thema

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 29.06.2009
Am 1. Juli übernimmt Schweden die Präsidentschaft
Themen: Jan Fischer, tschechischer EU-Ratsvorsitz
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 11.01.2009
Ukraine unterzeichnet Abkommen zur Kontrolle von Gaslieferungen
Themen: tschechischer EU-Ratsvorsitz, Gasstreit, Russland, Ukraine
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 2.01.2009
Im Wahrzeichen der Union fehlt ein rund einen Quadratmeter großer Streifen
Themen: tschechischer EU-Ratsvorsitz, Vandalismus
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 9.12.2008
Abgeordnetenhaus will EU-Reformvertrag erst im Februar wieder auf die Tagsordnung stellen
Themen: Vertrag von Lissabon, tschechischer EU-Ratsvorsitz, Petr Tluchoř

Seitenblick

www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.
www.pension-wunsch.czwww.pension-wunsch.cz | Unterkünfte, Pensionen
Familienpension mit Tradition in der Militärfestung Josefov: Die Pension Wunsch liegt am Marktplatz der Festung Josefov, deren Geschichte bis in das 18. Jahrhundert zurückreicht, etwa 20 Kilometer nördlich von Hradec Králové.

Auch interessant