Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 14.1.2006
Ehemaliges Roma-Konzentrationslager: Schändung des Gedenkorts befürchtet

Prag - In Zusammenarbeit mit der Polizei wollen tschechische Politiker verhindern, dass die rechtsextreme Nationalpartei wie angekündigt einen „Gedenkstein“ auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers für Roma in Lety bei Písek aufstellt.

Die Partei leugnet, dass es sich bei dem nationalsozialistischen Lager, in dem 1942/43 mehr als 300 Roma umgekommen waren, um ein KZ gehandelt habe.

Der Menschenrechtsbeauftragte der Regierung, Svatopluk Karásek, kritisierte das Vorhaben der rechtsextremen Partei als „Schändung eines Gedenkortes“. Er habe die örtliche Polizei daher angewiesen, Ermittlungen einzuleiten. Da es sich bei Lety um eine „Gedenkzone“ handele, könne dort ohne entsprechende Genehmigungen „nicht irgendein Stein aufgestellt werden“, so Karásek.

Er betonte, dass sich die Regierung auch weiterhin um eine Lösung der seit Jahren schwelenden Diskussion um Lety bemühe. Noch sei aber keine konkrete Lösung gefunden worden, wie man die auf dem ehemaligen KZ-Gelände betriebene Schweinefarm verlegen könne. Ziel der Regierung sei es aber, so Karásek, einen würdigen Gedenkort zu schaffen. (nk/gp)

Themen: Roma-KZ Lety u Písku, Holocaust-Gedenken, Roma, Svatopluk Karásek
hashtags:
#RomaKzLetyUPísku, #HolocaustGedenken, #Roma, #SvatoplukKarásek

Seitenblick

www.taborcz.euwww.taborcz.eu, www.visittabor.euwww.visittabor.eu | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Stadt Tábor gehört dank ihrer langen Geschichte, ihrer architektonischen Sehenswürdigkeiten und der interessanten Lage zu den touristisch sehr attraktiven Orten in der Tschechischen Republik. Tábor ist heute die zweitgrößte Stadt Südböhmens und zu einem wirtschaftlichen und kulturellen Zentrum der Region geworden.
www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.

Auch interessant