Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 12.4.2010
Tschechien gedenkt der Opfer der polnischen Flugzeugkatastrophe

Prag - Der Absturz der polnischen Präsidentenmaschine hat auch in Tschechien Bestürzung ausgelöst.

Präsident und Regierung ordneten für den Tag der Beisetzung der Opfer Staatstrauer an, wie der Tschechische Rundfunk ČRo1-Radiožurnál (Prag) am Montag berichtete.

Darüber hinaus werden an allen öffentlichen Gebäuden die Flaggen auf Halbmast gesetzt und die Bevölkerung zu einer Schweigeminute aufgerufen.

Wann die Opfer bestattet werden, stand zunächst noch nicht fest. Die Regierung in Warschau wollte jedoch noch am heutigen Montag einen Termin bekannt geben. Beim Absturz am Samstag waren der polnische Staatspräsident Lech Kaczynski, seine Frau und hochrangige Vertreter aus Politik, Militär und Gesellschaft umgekommen.

Unmittelbar nach Bekanntwerden des Unglücks hatte Präsident Václav Klaus vor seinem Amtssitz auf der Prager Burg neben der tschechischen Flagge die polnische Nationalfahne mit Trauerband hissen lassen.

In einem am Wochenende veröffentlichten Schreiben an Jarosław Kaczyński, den Zwillingsbruder des polnischen Präsidenten, drückte Klaus sein tiefes Beileid aus. Den Verstorbenen bezeichnete er als seinen "nächsten politischen Freund", für den er stets "unermessliche Wertschätzung" empfunden habe.

Für die Opfer des Flugzeugunglücks wird der Prager Erzbischof Dominik Duka am Freitag im Veitsdom einen Trauergottesdienst halten. Ihre Teilnahmen haben neben Václav Klaus auch Ministerpräsident Jan Fischer sowie der polnische Botschafter in Prag, Jan Pastwa, angekündigt. (gp)

Themen: Diplomatie, Flugzeugabsturz, Polen

Seitenblick

www.pension-wunsch.czwww.pension-wunsch.cz | Unterkünfte, Pensionen
Familienpension mit Tradition in der Militärfestung Josefov: Die Pension Wunsch liegt am Marktplatz der Festung Josefov, deren Geschichte bis in das 18. Jahrhundert zurückreicht, etwa 20 Kilometer nördlich von Hradec Králové.
www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.

Auch interessant