Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 4.5.2007
ODS-Rebell präsentierte seine Vorschläge zur Finanzreform gestern in Prag

Prag - ODS-Rebell Vlastimil Tlustý provoziert die Parteiführung mit seinen Forderungen für eine umfassende Finanzreform weiter.

Gestern präsentierte er sein persönliches Konzept auf dem ODS-Kongress zu den Regierungsplänen für die Finanz- und Steuerreform im Žofín auf der Slawischen Insel.

Tlustý will einen einheitlichen Einkommens- und Körperschaftssteuersatz von 12 Prozent sowie eine Absenkung der Mehrwertsteuer um zwei Prozent auf 17 Prozent - verbunden mit einer allgemeinen Vereinfachung des Steuersystems, meldet die Nachrichtenagentur ČTK (Prag).

Tlustý fordert von der Regierung die Umsetzung weiterer ODS-Programmpunkte. Sein Argument dabei war einfach: Er zeigte den ODS-Delegierten den Koalitionsvertrag und zählte Punkte auf, die die ODS in das Reformpaket noch einbinden könnte ohne dabei seiner Meinung nach den Koalitionsvertrag zu verletzen. Insbesondere kritisierte er Premier Mirek Topolánek dafür, dass Selbstständige mit einem Bruttoeinkommen um 30.000 Kronen monatlich durch die Reform in ihrer bisherigen Form belastet würden.

Topolánek ließ sich eine Stellungnahme zu Tlustýs Ausführungen nicht nehmen: Die Vorschläge bezeichnet er als „ausgezeichnet“ - zur Diskussion. "Ich danke Vlasta Tlustý sehr und sie können ihm ruhig noch einmal applaudieren, denn das ist Material, über das wir noch reden werden“, so Premier Topolánek.

Der derzeitige Beschluss der Regierungskoalition sieht eine Flat Tax von real etwa 23 Prozent vor. Tlustý droht damit, im Abgeordnetenhaus gegen den Regierungsentwurf zu stimmen, sollte die Koalition seinen Forderungen nicht zumindest teilweise nachgeben.

Da die Linke aus ČSSD und KSČM gegen die Reform ist, ist die Koalition aber auf jede Stimme angewiesen - auch auf die des rebellierenden Finanzpolitikers Tlustý. (gp/nk) 

Themen: Vlastimil Tlustý, Steuern, ODS-Parteirebellen
hashtags:
#VlastimilTlustý, #Steuern, #OdsParteirebellen

Mehr zum Thema

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 25.03.2009
Beim Misstrauensvotum habe der Präsident die "entscheidende Rolle" gespielt
Themen: Misstrauensvotum, Mirek Topolánek, Václav Klaus, Pavel Bém, Vlastimil Tlustý, Jan Schwippel
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 24.03.2009
Opposition stürzt Mirek Topolánek per Misstrauensabstimmung
Themen: Misstrauensvotum, Věra Jakubková, Olga Zubová, Vlastimil Tlustý, Jan Schwippel
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 22.10.2008
Topolánek reichte die hauchdünne Mehrheit von 97 zu 96 Stimmen
Themen: Misstrauensvotum, Vlastimil Tlustý, Affäre Morava
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 23.09.2008
ODS-Ortsverband in Rakovník ignoriert Willen der Parteispitze und schließt Tlustý nicht aus
Themen: Causa Morava, Vlastimil Tlustý, František Mrázek, Rakovník
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 17.09.2008
Jan Schwippel nennt Parteiführung "unglaubwürdig, unfair und unseriös"
Themen: Affäre Morava, Jan Schwippel, Juraj Raninec, Vlastimil Tlustý

Seitenblick

www.pension-wunsch.czwww.pension-wunsch.cz | Unterkünfte, Pensionen
Familienpension mit Tradition in der Militärfestung Josefov: Die Pension Wunsch liegt am Marktplatz der Festung Josefov, deren Geschichte bis in das 18. Jahrhundert zurückreicht, etwa 20 Kilometer nördlich von Hradec Králové.
www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.

Auch interessant