Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Wirtschaft, Finanzen | 30.3.2007
Anteil des Unternehmenssektors an den Gesamtschulden liegt bei 57 Prozent

Prag - Auf 1,217 Billionen Kronen sind im vergangenen Jahr die Auslandsschulden der Tschechischen Republik gestiegen. Diese Summe entspricht 38 Prozent des Bruttoinlandsproduktes.

Zum Ende des dritten Quartals 2006 betrugen die Auslandsschulden noch 1,161 Billionen Kronen und ihr Anteil am BIP lag bei 37 Prozent. Im Vergleich zum Ende des Jahres 2005 stieg die Verschuldung um 74,8 Milliarden Kronen. Das teilte am Freitag die Tschechische Nationalbank (ČNB) mit.

Im vierten Quartal stieg vor allem die Verschuldung des Regierungs- und des Unternehmenssektors. Der Regierungssektor hatte einen Anteil an den Auslandsschulden von 20 Prozent. Der Staat schöpfte nämlich aus Krediten der Europäischen Investitionsbank, die Gelder flossen in den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur und regionale Projekte. Die Auslandsschulden der Geschäftsbanken und der ČNB hatten an den Gesamtschulden einen Anteil von 23 Prozent.

Die Verschuldung des Unternehmenssektors stieg wegen der ausländischen Nachfrage nach Schuldbriefen tschechischer unternehmen sowie wegen Lieferkrediten und finanziellen Darlehen. Der Unternehmenssektor hatte an den Gesamtschulden einen Anteil von 57 Prozent. (gp/nk)

Themen: Staatsverschuldung
hashtags:
#Staatsverschuldung

Mehr zum Thema

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 9.07.2009
Finanzministerium in Prag meldet Defizit von 137 Milliarden Kronen
Themen: Staatsverschuldung, Haushaltsdefizit
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 3.05.2007
Trotz steigender Steuereinnahmen fehlten im Haushalt im April 17 Milliarden Kronen
Themen: Staatsverschuldung
Tschechien OnlineTschechien Online | 15.03.2007
Finanzministerium bestätigt Prognose von Anfang des Jahres
Themen: Staatsverschuldung

Seitenblick

www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.
Sprachenservice, Wirtschaft
Sie planen eine neue Webseite oder sind auf der Suche nach einer Agentur für Ihren Web-Auftritt in Tschechien? Wir beraten Sie gerne!

Auch interessant