Nachrichten

Nachrichten

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama | 19.4.2017
30 Zentimeter Neuschnee im Altvatergebirge - Glatteisgefahr in der Region Karlsbad

Prag - Starker Schneefall führt in einigen Landesteilen Tschechiens am Mittwochmorgen zu starken Verkehrsbehinderungen.  

Wie die tschechische Nachrichtenagentur ČTK berichtet, sind die Straßenverhältnisse am schlechtesten in der Region Olomouc, insbesondere in den Bezirken Šumperk und Jeseník.

In den Höhenlagen des Altvatergebirges sind den Berichten nach in der Nacht bis zu 30 Zentimeter Neuschnee gefallen, in den Niederungen etwa 10 Zentimeter.  

Die Straßen in den betroffenen Regionen seien nur mit großer Vorsicht befahrbar, so die tschechische Straßendirektion. Stellenweise behindern nicht nur Schnee und Glatteis, sondern auch noch liegengebliebene Lkw den Verkehr.

Das tschechische Wetteramt (ČHMÚ) warnt auf seinen Webseiten vor Glatteis im Bezirk Karlsbad sowie Neuschnee und in Höhenlagen Schneeverwehungen und starkem Wind in den Regionen Olomouc, Pardubice und Mährisch-Schlesien. (nk)

Bildnachweis:
Chmi.cz - Foto einer Webcam auf dem Keilberg (Klínovec) im Erzgebirge in Region Karlsbad vom 19.4.2017
Themen: Wintereinbruch, Verkehrsbehinderungen

Mehr zum Thema

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama | 17.01.2018
Meteorologen warnen vor dichtem Schneefall, Glatteis und orkanartigem Wind
Themen: Wintereinbruch, ČHMÚ, Unwetterwarnung
MittelbayerischeMittelbayerische | Presseschau | Rubrik: Panorama | 4.01.2016
Fahrbahn war zum Unfallzeitpunkt schneebedeckt - Lange Staus nach Vollsperre
Themen: Wintereinbruch, Busunglück, Fernbusse, MeinFernbus FlixBus
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama | 1.04.2015
Wetterkapriolen vor Ostern gehen weiter
Themen: Wintereinbruch, Wetter, ČHMÚ

Seitenblick

www.lidice-memorial.czwww.lidice-memorial.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Gedenkstätte Lidice ist ein einzigartiges Ensemble aus modernem Museum, Park, Kunstgalerie und vor allem Ort der Erinnerung an das Dorf Lidice, das nach dem Heydrich-Attentat 1942 von den Nazis zerstört wurde.

Auch interessant