Bohem Prague Hotel

Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Kultur | 19.3.2012
"Bodies" zeigt plastinierte Leichen noch bis 10. Juni auf dem Weltausstellungsgelände

Prag - Nachdem sie vor fünf Jahren heftige Diskussionen entfachte, eröffnet eine Neuauflage der Ausstellung "Bodies - The Exhibiton" nun erneut in Prag.

Dieses Jahr soll die Lehre des menschlichen Organismus im Vordergrund stehen. Zu diesem Zweck sind bis zum 10. Juni auf dem Messegelände in Prag-Holešovice 200 ganze Körper sowie einzelne Organe aus allen Teilen des menschlichen Körpers zu sehen.

Eine "herrliches Erlebnis für die ganze Familie" versprechen die Veranstalter auf der Homepage.

Květa Havelková, bei "Bodies" zuständig für Management und Organisation, distanzierte sich in einem Interview mit der Zeitung "Pražský deník" von der ersten, ethisch umstrittenen, Ausstellung aus dem Jahr 2007. Damals wurden die Exponate von Professoren der Karls-Universität sowie von der Tschechischen Anatomischen Gesellschaft stark kritisiert. Einige warfen darüber hinaus den dort arbeitenden Medizinstudenten einen Verstoß gegen die ärztliche Ethik vor.

Nun soll die Ausstellung einen Raum für die Lehre der Anatomie bieten. Anhand der Exponate können die Besucher hier eine Vorstellung über das Innere ihres Körpers erlangen. Aufgeteilt in neun Abschnitte, werden Organe, Gefäße, Muskeln und Knochen sowie einzelne Ganzkörperexponate gezeigt.

Die Präparate sind zum größten Teil durch die von Gunther Hagens entwickelte Plastination konserviert. Diese Art der anatomischen Präparation ermöglicht zum Beispiel die Darstellung des gesamten Gefäßkreislaufes des menschlichen Körpers, wie das Exponat "Red Man" zeigt.

In jedem der neun Abschnitte stehen den Besuchern für weitere Informationen der Fragen über Anatomie und Funktionsweise des Organismus Medizinstudenten zur Verfügung. Um die Auswirkungen eines ungesunden Lebensstils zu veranschaulichen, sind zudem kranke Organe gezeigt. Eine zirrhotische Leber verdeutlicht hier zum Beispiel, zu welchen weitreichenden Schäden regelmäßiger Alkoholkonsum führen kann.

In einem anderen Teil der Ausstellung können die Besucher eine verkalkte Hauptschlagader betrachten. Auf diese Weise sollen die Besucher laut Veranstalter zu einem gesünderen Lebensstil animiert werden. (jf/gp)

Themen: anatomische Leichenschau, Ausstellungen

Mehr zum Thema

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Panorama, Gesellschaft | 11.05.2007
Hintergrund ist aktuelle Ausstellung von "Bodies" in Prag
Themen: anatomische Leichenschau, Boris Šťastný
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Kultur | 9.05.2007
Auch Tschechische Anatomische Gesellschaft verurteilt Ausstellung
Themen: Ausstellungen, anatomische Leichenschau
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Kultur | 3.05.2007
Gunther-von-Hagens-Imitator zeigt plastinierte menschliche Körper in der Prager Lucerna
Themen: Ausstellungen, anatomische Leichenschau

Seitenblick

www.dox.czwww.dox.cz | Kultur, Galerien
Zentrum für zeitgenössische Kunst im Prager Stadtteil Holešovice.
www.franzkafka-soc.czwww.franzkafka-soc.cz | Bildung, Kultur
Die Franz-Kafka-Gesellschaft ist eine nichtstaatliche Organisation, deren Hauptziel ist es, zur Wiederbelebung der Traditionen beizutragen, aus denen das einzigartige Phänomen der sogenannten Prager deutschen Literatur hervorgegangen war. Sie betreibt das Franz-Kafka-Zentrum in der Prager Altstadt.

Auch interessant