Nachrichten

Nachrichten

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama | 19.3.2015
DSP arbeitet seit 13 Jahren mit der Kinderhämatologie und -onkologie des FN Motol zusammen

Prag - Einen Scheck über 70.000 Kronen übergab Monika Beuerle, die Direktorin der Deutschen Schule Prag (DSP), am 12. März Dr. med. Petr Sedláček von der Kinderhämatologie und -onkologie des Fakultätskrankenhauses Prag-Motol (Foto).

Wie die Petra Macháčková von der DSP mitteilt, wurde das Geld mithilfe des Weihnachtsbasars der Deutschen Schule Prag im Dezember 2014 aufgebracht. Ein Teil der Mittel wurde für die Deckung der Reisekosten zu den onkologischen Sportspielen für Kinder im polnischen Wrocław verwendet, ein anderer Teil für die Rekonvaleszenz- und Reha-Aufenthalte der kranken Kinder auf dem Campingplatz in Chrustenice bei Beroun.

Die Deutsche Schule Prag existiert seit 1990 und feiert im September dieses Jahres ihr 25-jähriges Bestehen.

Die DSP ist eine von der Bundesrepublik Deutschland sowie vom Ministerium für Schule, Jugend und Sport der Tschechischen Republik (MŠMT) geförderte anerkannte Deutsche Auslandsschule und wurde im Jahr 2009 von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen mit dem Prädikat "Exzellente Deutsche Auslandsschule" ausgezeichnet. (nk)

Weitere Infos: www.dsp-praha.cz
Bildnachweis:
Deutsche Schule Prag
Themen: Bildung, Expatriates, Deutsche Schule Prag (DSP), Lokales, Prag

Seitenblick

www.lidice-memorial.czwww.lidice-memorial.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Gedenkstätte Lidice ist ein einzigartiges Ensemble aus modernem Museum, Park, Kunstgalerie und vor allem Ort der Erinnerung an das Dorf Lidice, das nach dem Heydrich-Attentat 1942 von den Nazis zerstört wurde.
www.kulturverband.comwww.kulturverband.com | Gesellschaft, Kultur
Die Hauptidee des Kulturverbandes liegt in der Erhaltung der Volkskultur und der deutschen Sprache der Minderheit. Das Prager Büro des Verbandes befindet sich im Haus der Nationalen Minderheiten (Dům národnostních menšin) in Vinohrady, unweit der Metrostation und Tramhaltestelle I.P. Pavlova.

Auch interessant