Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Unternehmen | 25.3.2009
Umfrage: Viele Unternehmen befürchten möglichen Linksruck in Tschechien

Prag - Das Aus der Mitte-Rechts-Regierung von Ministerpräsident Mirek Topolánek (ODS) beurteilen drei Viertel der Unternehmen in Tschechien laut einer Umfrage der Tschechischen Wirtschaftskammer (HK) als negatives Signal.

Die Umfrage der Tschechischen Wirtschaftskammer wurde kurz nach der Bekanntgabe des Aus für die Mitte-Rechts-Regierung unter 2.026 Unternehmen in Tschechien durchgeführt, meldet die Nachrichtenagentur ČTK (Prag).

Rund 40 Prozent der befragten Unternehmen bevorzugen eine rasche Neuwahl, um die gegenwärtige Krise in der tschechischen Politik zu lösen. Dabei sprachen sich 31 Prozent der befragten Unternehmen für eine Regierungsbildung unter Mirek Topolánek aus. Nur 1,4 Prozent der befragten Unternehmen gaben an, sie bevorzugen eine Regierungsbildung unter Jiří Paroubek, Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei ČSSD.

Die Umfrage der HK machte deutlich, dass viele der befragten Unternehmen mit Sorge einem möglichen Linksruck in der tschechischen Politik entgegen sehen. Viele Unternehmen, so Petr Kužel Präsident der Wirtschaftskammer, fürchten eine Regierungsbildung unter der ČSSD.

Statt der dringend benötigten Maßnahmen zur Ankurbelung der Wirtschaft in Tschechien, erwarten viele Unternehmen eine Ausweitung der Wirtschaftskrise, hervorgerufen durch den Ausgang der Misstrauensabstimmung am vergangenen Dienstag (Foto). Viele Maßnahmen zu Stabilisierung und zur mehr Wachstum der Wirtschaft in Tschechien könnten so zum erliegen kommen, sagte Petr Kužel.

Das Aus der Mitte-Rechts-Regierung wurde von fast 73 Prozent der befragten Unternehmen als negatives Signal für den Wirtschaftsstandort Tschechien beurteilt. Rund 15 Prozent der befragten Unternehmen begrüßten das Aus der Regierung. Die restlichen Unternehmen gaben an entweder kein Interesse an den politischen Ereignissen zu haben oder wussten nicht, was sie von den jüngsten Ereignissen halten sollen. (bl)

Themen: Misstrauensvotum
hashtags:
#Misstrauensvotum

Mehr zum Thema

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 21.03.2012
Opposition scheitert auch im dritten Anlauf an Mehrheit der Koalitionsparteien
Themen: Misstrauensvotum, Petr Nečas, ČSSD
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 25.03.2009
Beim Misstrauensvotum habe der Präsident die "entscheidende Rolle" gespielt
Themen: Misstrauensvotum, Mirek Topolánek, Václav Klaus, Pavel Bém, Vlastimil Tlustý, Jan Schwippel
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 24.03.2009
Opposition stürzt Mirek Topolánek per Misstrauensabstimmung
Themen: Misstrauensvotum, Věra Jakubková, Olga Zubová, Vlastimil Tlustý, Jan Schwippel

Seitenblick

www.biancalipanska.comwww.biancalipanska.com | Sprachenservice, Dienstleistungen
Konsekutiv- und Simultandolmetschen, Übersetzen und Unterricht in Deutsch als Fremdsprache. Bianca Lipanská ist ausgebildete Übersetzerin und Dolmetscherin für die tschechische, englische und deutsche Sprache.
Sprachenservice, Wirtschaft
Medialink ist Herausgeber der deutschsprachigen Nachrichten- und Informationsportale Tschechien Online und prag aktuell. Medialink bietet komplette Mediendienstleistungen, um effektiv für Produkte und Dienstleistungen zu werben oder mittels Anzeigenschaltung in tschechischen Drittmedien die gewünschte Zielgruppe zu erreichen.

Auch interessant