Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 2.11.2011
Präsident spricht von "fundamentaler europäischer Krise"

Prag - Vor dem G20-Gipfel in Cannes hat Tschechiens Staatspräsident Václav Klaus davor gewarnt, allein Griechenland die Schuld an der gegenwärtigen Krise zu geben. Vielmehr sei die EU als solche für die Entwicklung verantwortlich, sagte Klaus der in Prag erscheinenden Tageszeitung Právo.

Wie die Union in der Vergangenheit gewirtschaftet und "über ihre Verhältnisse gelebt" habe, habe die "fundamentale Krise" verursacht.

"Ich sage immer wieder, es nicht nur so, dass Griechenland unverantwortlich Schulden aufgenommen hat. Die zweite Seite derselben Medaille ist, dass irgendjemand Griechenland übermäßig und völlig unverantwortlich Kredit gewährt hat", erklärte Klaus. Griechenland sei "nicht von selbst der Eurozone beigetreten", sondern sei "von jemandem eingeladen" worden.

Vor diesem Hintergrund sei es falsch, allein Athen für die Probleme verantwortlich zu machen, die Klaus als "heutige europäische Krise und im engeren Sinne die Krise der Eurozone" bezeichnet. "Wenn wir die Debatte zur fundamentalen europäischen Krise auf Griechenland beschränken, verfehlen wir den Kern der Sache", so der tschechische Präsident-

Die Griechenland-Krise wird wohl das Hauptthema des G20-Gipfels, der von Donnerstag bis Samstag in der südfranzösischen Stadt Cannes stattfindet. Im Vorfeld haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy am Mittwoch unter anderem Gespräche mit Vertretern des IWF und Griechenlands geführt. (gp)

Themen: Václav Klaus, EU, Griechenland

Seitenblick

www.pension-wunsch.czwww.pension-wunsch.cz | Unterkünfte, Pensionen
Familienpension mit Tradition in der Militärfestung Josefov: Die Pension Wunsch liegt am Marktplatz der Festung Josefov, deren Geschichte bis in das 18. Jahrhundert zurückreicht, etwa 20 Kilometer nördlich von Hradec Králové.
www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.

Auch interessant