Bohem Prague Hotel

Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Panorama | 19.10.2005
Bewohner dreht durch und wütet in Reality-Villa von TV Prima

Prag - Die in Tschechien in direkter Konkurrenz zu Big Brother auf dem privaten TV-Sender Prima laufende Reality-Show VyVolení (R(A)ausgewählt) konnte am Wochenende erneut gegenüber dem Original punkten. Allerdings kam es nach dem sogenannten Duell der Samstags-Show zu einem bemerkenswerten Zwischenfall.

Einer der Hausbewohner steigerte sich in einen immer furioseren Wutausbruch hinein und fing an, die Villa zu verwüsten. Ein Sanitäter und zwei muskulöse Weißkittel kamen daraufhin in die VyVolení-Villa geeilt, steckten den aggressiven Bewohner in eine Zwangsjacke und führten den solchermaßen Ruhiggestellten aus dem Haus.


Die Ursache für den plötzlichen Amoklauf von Kandidat Emil Zajac (30) ist dabei nicht ganz klar zu rekonstruieren. Sicher ist: Emil hatte das Duell am Samstag, bei dem das Fernsehpublikum immer über den Verbleib eines von je zwei Kandidaten abstimmt, klar für sich entschieden und konnte als Sieger wieder in die Villa zurückkehren. Sein Herausforderer, der gleichaltrige Martin Horák, hatte nur halb so viele Stimmen bekommen und war damit aus dem Wettbewerb um 11 Millionen Kronen ausgeschieden. So weit so prima.

Dohendes Ausscheiden wegen groben Regelverstoßes?

Das Unheil begann, nachdem Emil gegen 23.30 Uhr von der Regie ins Sprechzimmer gerufen worden war. Von der Unterredung kam dieser dann äußerst aufgewühlt und nervös zurück. Im Laufe einer guten Stunde wurde der Bewohner immer gereizter und lief Selbstgespräche haltend wie ein eingesperrter Tiger im Reality-Areal umher.

Aus den Gesprächsfetzen war zu entnehmen, dass die Regie ihm einen schweren Regelverstoß vorgeworfen hatte und ihm daher möglicherweise das Ausscheiden aus dem Wettbewerb drohte.

Immer wieder forderte Emil erneut Einlass ins Sprechzimmer bis sich seine zunehmend aggressive Stimmung in wüsten Beschimpfungen und Verwünschungen des Regie-Stabs entlud, der bei der Nachbearbeitung entsprechend exzessiv den Piep-Ton einsetzte.

Dann flogen die ersten Möbelstücke durch die Villa. Die Amokaktion versprach in einer klassischen Wohnungsdemolierungsorgie zu gipfeln, als sie von den in die Villa eilenden Weißkitteln in einem schnellen Drei-gegen-Einen beendet und der renitente Kandidat aus der Villa entfernt wurde.

Spekulationen: Emil und die Direktive

Doch sowohl Mitbewohner als auch Fernsehzuschauer stellten sich bald die Frage: War der Nervenzusammenbruch echt oder doch nur real? Gab es eine Anweisung von oben? Hatte Emil im Sprechzimmer womöglich eine der berüchtigten geheimen Aufgaben bekommen?

Die Mitbewohner tendierten mehrheitlich zu der Auffassung, Emil seien tatsächlich die blank liegenden Nerven durchgegangen. Zwar ist Emil für plötzliche Stimmungsumschwünge bekannt, bekannt ist andererseits aber auch sein schauspielerisches Talent, das er schon oft genug unter Beweis gestellt hat - wenn auch eher als Komödiant denn mit Psycho-Nummern.

Den Nährboden für Spekulationen lieferte der Sender selbst, weil er bei der Ausstrahlung der Wüterich-Szenen am Sonntag Abend ausgerechnet das vorausgegangene Gespräch im Sprechzimmer aussparte

Rückkehr unter Drogen?

Zudem fielen einige Ungereimtheiten auf. Statt umgehend disqualifiziert wurde Emil bereits ein gute Stunde später sichtlich pazifiziert in Begleitung der drei - was eigentlich? Sanitäter? Notärzte? Pfleger? - also der drei Herren, wieder in die Villa und zu Bett gebracht. Auffallend langsame Motorik und ein sichtbares Pflaster am Hintern ließen auf eine Injektion und Medikamenten-Vollrausch schließen.

In Internetforen freilich werden vom selbsterklärten Fachpublikum noch andere Argumente angeführt, die für ein Reality-Fake sprechen: So soll die Sanitäterkluft veraltet gewesen sein, andere bemängeln, die Zwangsjacke sei nicht fachgerecht angelegt worden und wieder andere verweisen darauf, dass Zwangsjacken in Tschechien überhaupt nicht mehr verwendet würden. Unterhaltsames Irrenhaus am Rande der Stadt... (nk)

Themen: Reality-Shows
hashtags:
#RealityShows

Mehr zum Thema

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Kultur | 3.05.2006
TV-Sender Prima hat Erfolg mit Klage gegen Verdikt des RRTV
Themen: TV Prima, Reality-Shows, Justiz, Medien
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Panorama | 11.01.2006
Trojovskýs geplante Erotik-Sendung: "prickelnd, provozierend bis obszön"
Themen: Filip Trojovský, Reality-Shows, Big Brother, Fernsehen
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Kultur | 4.01.2006
Prima sieht keine Gefährdung von Kindern durch Reality-Show
Themen: Reality-Shows, TV Prima, Justiz, Medien
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Panorama | 21.12.2005
Müller-Milch-Gay Porno-Star unterliegt David Šín alias Shrek
Themen: Reality-Shows, Big Brother, Leoš Mareš, TV Nova

Seitenblick

www.lidice-memorial.czwww.lidice-memorial.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Gedenkstätte Lidice ist ein einzigartiges Ensemble aus modernem Museum, Park, Kunstgalerie und vor allem Ort der Erinnerung an das Dorf Lidice, das nach dem Heydrich-Attentat 1942 von den Nazis zerstört wurde.

Auch interessant