Nachrichten

Nachrichten

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Sport, Fußball | 29.4.2019
28-Jähriger starb bei Unfall mit Mannschaftsbus von Alanyaspor

Prag - Der tschechische Fußball-Nationalspieler Josef Šural starb am frühen Montagmorgen nach einem Unfall, in den der Mannschaftsbus seines türkischen Fußballvereins Alanyaspor verwickelt war. 

Das berichtet der Online-Dienst der in Prag erscheinenden Tageszeitung Mladá fronta Dnes unter Berufung auf Berichte türkischer Medien. 

Demnach soll der Minibus des Erstligisten am späten Sonntagabend nach einem Auswärtsspiel in der Stadt Kayseri verunglückt sein. Bei dem Unfall wurden sechs weitere Spieler leicht verletzt. 

Der 28-jährige Tscheche wurde dem Bericht nach noch schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, wo er jedoch am frühen Montagmorgen starb. 

Der im südmährischen Hustopeče geborene Šural war erst im Januar dieses Jahres von Sparta Prag in die Türkei zum Erstligisten Alanyaspor gewechselt. 

Seine Karriere als Profifußballer hatte der Stürmer beim FC Zbrojovka Brno begonnen. Mit dem FC Slovan Liberec gewann Šural 2011/12 die tschechische Meisterschaft. Für die tschechische Nationalmannschaft war er seit 2013 mehrmals im Einsatz.

Josef Šural hinterlässt eine Frau und zwei kleine Töchter. (nk)

Bildnachweis:
Alanyaspor.org.tr
Themen: Todesfälle
hashtags:
#Todesfälle

Mehr zum Thema

Auch interessant