Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 1.11.2007
Der umstrittene Politiker hatte zuletzt auch das Vertrauen der eigenen Partei verloren

Prag - Der umstrittene Volkspartei-Vorsitzende Jiří Čunek hat seinen Rücktritt als Minister für Regionalentwicklung und stellvertretender Ministerpräsident der Prager Koalition aus Liberalen (ODS), Konservativen (KDU-ČSL) und Grünen (SZ) angekündigt.

Er werde seine Regierungsämter am Mittwoch niederlegen, sagte der Politiker heute auf einer eigens einberufenen Pressekonferenz in Prag.

Čunek stellte seinen Entschluss in Zusammenhang mit - zunächst noch nicht offiziell bestätigten - Berichten, wonach die Oberstaatsanwaltschaft die Korruptionsvorwürfe gegen seine Person erneut untersuchen wolle.

"Auf Grundlage dessen, dass die Oberste Staatsanwaltschaft in jenem Fall weiter ermitteln will, der schon abgeschlossen sein sollte, und mit Rücksicht auf die Unabhängigkeit der Untersuchungen, habe ich mich entschlossen, (bei der Kabinettssitzung, Anm. d. Red.) am Mittwoch als Vizepremier und Minister für Regionalentwicklung zurückzutreten", sagte der KDU-ČSL-Vorsitzende.

Seinen Schritt erklärte er auch unter Rücksichtnahme auf die Regierung. "Ich tue das auch darum, weil ich will, dass diese Koalition weiter besteht und damit sie nicht hinterfragt wird", so Čunek, der seinen Posten als Parteivorsitzender der christlich-demokratischen Volkspartei behalten möchte.

Den Rücktritt Čuneks begrüßte Umweltminister und Grünen-Chef Martin Bursík und sagte: "Es gehört sich, dass ich Jiří Čunek alles Gute sowohl im persönlichen Leben als auch in seiner Funktion als Vorsitzender der KDU-ČSL wünsche."

Eine Niederlegung aller politischer Ämter, einschließlich des Parteivorsitzes, hatten von Čunek zuletzt die Senatoren seiner eigenen Volkspartei gefordert. (gp/nk)

Themen: Jiří Čunek, KDU-ČSL
hashtags:
#JiříČunek, #KduČsl

Mehr zum Thema

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Politik | 8.02.2017
Christdemokrat verdient mehr als der Premier oder der Staatspräsident
Themen: Jiří Čunek, Politiker
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 31.05.2009
Ex-Finanzminister Kalousek verlässt die Partei
Themen: Cyril Svoboda, KDU-ČSL, Jiří Čunek, Miroslav Kalousek, TOP 09
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 19.04.2009
Finanzminister Kalousek denkt über Parteigründung nach
Themen: politische Parteien, Miroslav Kalousek, Jiří Čunek, KDU-ČSL
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 12.01.2009
Nachfolger der scheidenden Minister stehen noch nicht fest
Themen: Mirek Topolánek, Jiří Čunek, Aleš Řebíček, Tomáš Julínek
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 12.01.2009
Jiří Čuneks Posten sollen Cyril Svoboda und Vlasta Parkanová übernehmen
Themen: Jiří Čunek, KDU-ČSL, Cyril Svoboda

Seitenblick

www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.
www.pension-wunsch.czwww.pension-wunsch.cz | Unterkünfte, Pensionen
Familienpension mit Tradition in der Militärfestung Josefov: Die Pension Wunsch liegt am Marktplatz der Festung Josefov, deren Geschichte bis in das 18. Jahrhundert zurückreicht, etwa 20 Kilometer nördlich von Hradec Králové.

Auch interessant