Blogs

Blogs

Der Autor

Janna Steenfatt wurde 1982 in Hamburg geboren und absolvierte ein Studium am Deutschen Literaturinstitut Leipzig.

Sie erhielt mehrere Preise und Stipendien, so u.a. 2009 ein Aufenthaltsstipendium der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen, 2010 ein Aufenthaltsstipendium für das Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf, 2012 ein Werkstattstipendium der Jürgen-Ponto-Stiftung, sowie den Limburg-Preis der Stadt Bad Dürkheim und zuletzt 2013 ein Aufenthaltsstipendium der GEDOK Schleswig-Holstein.

Sie schrieb Theaterstücke und Erzählungen, die in Anthologien und Literaturzeitschriften veröffentlicht wurden und arbeitet derzeit an ihrem ersten Roman.

Bildnachweis:
| | | 3.6.2013

3.6.

Eine 23-jährige hat am Sonntag in Prag Fünflinge zur Welt gebracht, lese ich in der Zeitung, als ich es Mittags, nachdem der Regen aufgehört hat, zum ersten Mal seit Tagen wage, das Haus zu verlassen.

Dresden zittert vor tschechischer Welle titelt die BILD Zeitung.

Es ist der Tag nach der Schlacht und die Massen ziehen aufs Schlachtfeld und sehen sich die Trümmer an. Zum ersten Mal seit ich hier bin höre ich mehr tschechisch auf den Straßen, als sonst eine Sprache. Zum ersten Mal laufen die Tschechen mit Fotoapparaten herum, unterscheiden sich nicht mehr von den Touristen; es herrscht eine Ausgelassenheit, eine regelrechte Volksfeststimmung, bei gleichzeitiger, seltsamer Stille, da die Altstadt für Autos gesperrt ist. Fluttourismus, sagt mein Buchhändler, den ich besuche, um zu sehen, ob er schon weg geschwommen ist. Die Kleinseite hat es arg erwischt. Die nach der Flut von 2002 angeschafften Barrieren tun ihren Dienst, aber an manchen Stellen läuft es durch.

Auch interessant