Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Kultur | 14.1.2010
An der Moldau wird eine Delegation der UNESCO erwartet

Prag - Weite Teile der Prager Innenstadt stehen auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Ob es dabei weiterhin bleibt, wird sich womöglich schon bald herausstellen.

Aktuelle urbanistische Großprojekte wie der Tunnel "Blanka" nahe von Hradschin und Letná-Ebene haben die Aufmerksamkeit der Denkmalexperten der Vereinten Nationen erweckt.

Eine Delegation der UNESCO will noch im Januar die tschechische Hauptstadt besuchen und die Auswirkungen dieser Maßnahmen auf das Stadtbild prüfen. Das berichtete die Tageszeitung Deník Praha am Donnerstag.

Neben "Blanka" wollen die Experten auch den Tunnelbau unter dem Nationalmuseum und den Umbau des Hauptbahnhof-Areals begutachten. Darüber hinaus werden sie sich auch über die Pannen im Zusammenhang mit der Renovierung der Karlsbrücke informieren. (gp)

Themen: Unesco-Weltkulturerbe, Prag

Seitenblick

www.bilingualis.czwww.bilingualis.cz | Sprachenservice, Bildung
Deutsch als zweite Muttersprache spielerisch erleben und erlernen: Seit 2012 bietet die Prager Elterninitiative wöchentliche Sprachkurse für bilingual deutschsprachige Kinder zwischen drei und 13 Jahren an.
www.strahovskyklaster.czwww.strahovskyklaster.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Strahover Gemäldegalerie gehört zu den bedeutendsten Klostersammlungen in Mitteleuropa. Der umfangreiche Bestand an Bildern, Plastiken und Gebrauchskunst spiegelt die Jahrhunderte lange künstlerische Entwicklung des Prämonstratenserklosters wider.

Auch interessant