Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Reise | 11.9.2013
Weltkulturerbe und Wein: Kulturlandschaft Lednice-Valtice in Südmähren

Prag - Südmähren mausert sich langsam, aber sicher zu dem beliebtesten tschechischen Urlaubsziel.

Was lange als Geheimtipp galt, wird immer bekannter: Die einzigartigen Europäischen Gärten mit ihrer bewegenden Geschichte bieten nämlich nicht nur eine hohe Dosis Kultur, sondern auch ein beeindruckendes Angebot an kulinarischen Raffinessen – wie es sich für die Überbleibsel eines prunkvollen Fürstentums gehört.

Südmähren mit seiner Nähe zu Österreich ist bei den Nachbarländern schon längst als hochkarätiges Ausflugsziel bekannt. Urlauber genießen nicht nur die beiden UNESCO-Welterbe-Schlösser Lednice und Valtice mit ihren einzigartigen, riesigen romantischen Landschaftsgärten. Sondern langsam, aber sicher macht Südmähren sich auch einen Namen mit seinem erlesenen Wein, den man in der Umgebung des Schlosses in wahrhaft fürstlicher Atmosphäre kosten kann.

Das märchenhafte Schloss Lednice

Das Schloss Lednice, das von den Liechtensteinern bereits im 13. Jahrhundert errichtet wurde, lockt mit wunderschönen Holzschnitzereien und beeindruckenden Statuen aus dem 17. Jahrhundert. Die selbsttragende Bibliothekstreppe und die kunstvoll geschnitzten Kassettendecken versetzen die Besucher des Schlosses in eine Zeit, in der das Fürstentum noch glanzvoll in dem Schloss residierte. Es lockt zum Träumen: von Prinzessinnen, fürstlichen Speisen und romatisch-gehobenem Leben.

Der angrenzende Garten von Lednice ist nicht nur eine Augenweide, sondern auch für Überraschungen gut. Hier lässt sich zum Beispiel ein Minarett entdecken. Dieses mit 60 Metern höchste Minarett der nichtislamischen Welt ist allerdings bloß Zierde: Bauherr Alois von Liechtenstein wollte eine Kirche errichte und bekam keine Baugenehmigung. Aus Trotz erbaute der Fürst das Minarett, von dem nie ein Muezzin herunter schallte. Gemeinsam mit dem romantischen Palmenhaus und dem wundervoll angelegten Teich zeugt das Minarett also nicht nur vom Geschmack des Fürstentums, sondern auch von seinem Humor.

Weinverkostung in Valtice

Auch das Schloss Valtice, das vormals Feldsberg hieß, lädt zum fürstlichen Verweilen ein. Karl Eusebius von Liechtenstein ließ es im 17. Jahrhundert erbauen und stattete es mit üppigem Barockschmuck aus: Spiegelsaal, Gemäldegalerie und Schlosskapelle versetzen die Besucher wieder in prunkvolle alte Zeiten. Und auch hier wartet ein beeindruckender Landschaftspark auf die Besucher, der gemeinsam mit dem des Schloss Lednice den Beinamen „Europas Gärten“ trägt. Tatsächlich wirkt er mit seinem Dianatempel, den Beeten im englischen Stil und dem wie ein kleiner Zusammenschnitt der europäischen Geschichte.

Wer sich in Südmähren vollends wie ein Fürst fühlen möchte, kommt an einer Weinverkostung im Schloss Valtice nicht vorbei. Hier werden im schlosseigenen Weinkeller erlesene Weine aus der Region zur Verkostung angeboten. Und diese machen sich langsam, aber sicher international einen Namen. Der Müller-Thurgau der Region, der Grüne Veltliner und der Cabernet Sauvignon aus Südmähren können nicht nur in Tschechien, sondern weltweit auf zahlreiche Auszeichnungen zurückblicken.

Weintradition in Südmähren: Mit Tradition zu Weltruhm

In Südmähren wird der Wein noch in jahrhundertealter Tradition gewonnen. Die Winzer schließen ihre Weinberge im Sommer, damit die Trauben in Ruhe reifen können. Nur der Besitzer und ein Gehilfe dürfen die Berge in der Zeit betreten und den ewigen Kampf gegen die Stare führen, welche die schmackhaften Trauben von den Reben pflücken. Erst im Herbst werden die Weinberge wieder geöffnet und bieten den Pflückern eine reichhaltige Ernte, die in ursprünglicher Weise zu erstklassigem Wein verarbeitet werden.

Europas Gärten bieten also nicht nur Kultur, sondern bieten sich auch für Ausflüge in die Natur um die Schlösser herum an. Ob Wandertouren durch die Weinberge, Angeln, Klettertouren oder Entspannung an naturbelassenen Seen, Südmähren bietet fürstliche Aktivitäten auch außerhalb der Schlösser. Wer sich für einen Urlaub in Südmähren interessiert, findet auf lastminute.de eine reiche Auswahl an preiswerten und komfortablen Hotels in der Region um die Schlösser Ledice und Valtice. Das Online-Reisebüro lastminute.de ist Testsieger von Stiftung Warentest und Computerbild und garantiert somit ein transparentes Angebot an Reisemöglichkeiten in die wunderschönen tschechischen Gärten Europas. (dap)

Themen: Unesco-Weltkulturerbe, Lednice-Valtice

Seitenblick

www.schloss-trest.comwww.schloss-trest.com | Unterkünfte, Hotels
Das repräsentative Konferenzzentrum liegt etwa 19 Kilometer von Jihlava entfernt, der Bezirksstadt der Vysočina. Die Unterkunftskapazitäten und Räumlichkeiten sind nicht nur für Konferenzen und Bildungsaufenthalte geeignet, sondern auch für den Sommer- und Winterurlaub sowie die Ausrichtung von gesellschaftlichen und kulturellen Veranstaltungen.
www,pragueoneapartment.comwww,pragueoneapartment.com | Unterkünfte, Appartements, Ferienwohnungen
Das PragueOne Apartment befindet sich in einem Jugendstilgebäude aus dem Jahr 1906 in Prager Altstadt, nur etwa 350 Meter vom Altstädter Ring entfernt und verfügt über eine große Dachterrasse.

Auch interessant