Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Kultur | 14.2.2011
Vortragsreihe im Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren mit Vorträgen am 17. Februar und 15. März

Prag - Wie wirkte sich die Nazi-Besatzung auf die Literaturproduktion in Tschechien aus? Und wie wurde das literarische Leben in dieser Zeit kontrolliert und gelenkt?

Diesen Fragen widmet sich eine dreiteilige Veranstaltungsreihe, mit der das Literaturhaus in das erste Quartal des Jahres startet.

Ein erster Termin im Januar war der böhmendeutschen Heimatliteratur gewidmet, die schon vor der Annektierung nationalistische und antisemitische Tendenzen erkennen ließ.

Bei den zwei verbleibenden Terminen wird Dr. Peter Becher die Entwicklungen der Prager Literatur in den Monaten des Übergangs 1938 - 1939 beleuchten (17. Februar), sowie Volker Mohn von der Universität Düsseldorf die Überwachung des Literaturlebens in Böhmen und Mähren während des Protektorats (15. März). Die Moderation übernimmt Ondřej Matějka. (kw)

Themen: Prager Literaturhaus, Protektorat
hashtags:
#PragerLiteraturhaus, #Protektorat

Mehr zum Thema

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Kultur | 19.10.2010
Warum es im Club Batalion am 26. Oktober brodelt
Themen: Prager Literaturhaus, Max Brod, Franz Kafka
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Kultur | 10.08.2010
Lesung von Martin Becker und Jaroslav Rudiš am 30. August
Themen: Prager Literaturhaus, Jaroslav Rudiš
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Kultur | 20.07.2010
Der deutche Autor beginnt Anfang August Arbeitaufenthalt in der Moldaustadt
Themen: Prager Literaturhaus
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Kultur | 21.11.2009
Am 24. November stehen Autorenlesungen von Werner Fritsch und Bernhard Setzwein auf dem Programm
Themen: Prager Literaturhaus

Seitenblick

www.laterna.czwww.laterna.cz | Urlaub mit Kindern, Kultur
Die Laterna magika ist ein Theaterensemble, das projizierte Bilder mit lebendigem Bühnenschauspiel verbindet. Dank seiner künstlerischen Qualität und dem Fehlen einer Sprachbarriere erfreut es sich außerordentlicher Popularität auch bei den ausländischen Besuchern Prags.
www.galerierudolfinum.czwww.galerierudolfinum.cz | Kultur, Galerien
Die Galerie Rudolfinum hat ihren Sitz im historischen Gebäude Rudolfinum im Zentrum von Prag. Die Galerie gehört zu sogenannten Kunsthallen, also zu Ausstellungsstätten, die keine eigenen Sammlungen und keine ständige Exposition haben und deren Konzept auf dem Veranstalten verschiedener temporärer Ausstellungen basiert.

Auch interessant