Bohem Prague Hotel

Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 21.5.2006
Persönliche Animositäten und Beleidigungen verschärfen politisches Klima

Prag - Eine missratene, von ODS-Politiker Miroslav Macek verpasste Ohrfeige - genauer: ein hinterrücks verpasster Schlag mit der flachen Hand auf den Hinterkopf von Gesundheitsminister David Rath- hat am Wochenende für Aufregung bei Regierung und Opposition gesorgt.

Macek, der als externer Berater für Präsident Václav Klaus tätig ist, hatte Rath am Samstag auf einem Stomatologen-Kongress auf der Bühne attackiert.

Am Sonntag dann trafen im Fernsehen die beiden Spitzenkandidaten aufeinander, nämlich Premier Paroubek und ODS-Chef Mirek Topolánek - in dem ersten von insgesamt vier TV-Duellen vor den Parlamentswahlen am 2. und 3. Juni.

Macek erledigt "Privatangelegenheit" vor laufenden TV-Kameras

"Erlauben Sie, dass ich, bevor ich zu moderieren beginne, noch eine Privatangelegenheit erledige" hatte Macek seine Attacke eingeleitet. Rath wollte daraufhin den Saal verlassen, kehrte aber doch noch zurück und warf Macek vor, ihn "feige von hinten angegriffen" zu haben: „Warum haben Sie sich mir nicht wie ein Mann entgegengestellt? Sie sind ein Feigling!“

Daraufhin griff Macek erneut an und es kam zu einer Rauferei mit mehreren Faustschlägen. Macek hatte sich mit der Attacke für eine Äußerung Raths gegenüber der Tagszeitung Lidové noviny rächen wollen. Rath hatte in dem Interview gesagt, er erinnere sich noch an Macek, "als er noch jeden Abend mit einem anderen Mädchen ausging, das meistens um zwei Drittel jünger war als er. Und dann auf einmal hat er wegen der Millionen geheiratet. Einer liebt halt die Seele, einer den Körper, einer das Geld."

Premier Jiří Paroubek berief nach dem Vorfall auf dem Zahnärzte-Kongress umgehend eine Pressekonferenz ein und bezeichnete Maceks Ohrfeige als "politischen Angriff". Rath sprach sogar davon, die ODS nähere sich damit "faschistischen Methoden".

TV-Duell unentschieden - und mit einem Handschlag weniger als üblich

Aus den Reihen der ODS äußerten dagegen zahlreiche Politiker "menschliches Verständnis" für Maceks Tat, verurteilten aber grundsätzlich die Anwendung von Gewalt. ODS-Chef Mirek Topolánek verurteilte Maceks Handlung am Sonntag allerdings eindeutig und rief Macek dazu auf, über eine Rückgabe seines Parteibuchs nachzudenken.

0:0 - so lautet nach Einschätzung von Lidové noviny das Endergebnis nach dem ersten TV-Duell zwischen Premier Jiří Paroubek und ODS-Herausforderer Mirek Topolánek. Die Diskussion sei "spannungsarm" gewesen, so das Fazit von Lidové noviny, und habe wenige sachliche Argumente gebracht. Beide Politiker lehnten ein große Koalition ab.

Am Ende der Sendung lehnte es Topolánek gar ab, Premier Paroubek die Hand zu geben. (nk)

Themen: Miroslav Macek, David Rath, Wahlkampf

Mehr zum Thema

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Leute | 7.04.2009
"Physisch von hinten angegriffen und geschlagen"
Themen: Miroslav Macek, David Rath
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Leute | 19.03.2008
Geldforderung wurde jedoch vom Gericht abgelehnt
Themen: Miroslav Macek, David Rath
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 25.05.2006
ČSSD-Wahlkampfteam klebt neue Plakatwände, Volk persifliert im Internet
Themen: Miroslav Macek, David Rath, Satire, Wahlkampf
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Leute | 20.05.2006
Miroslav Macek traktiert Gesundheitsminister Rath mit Faustschlägen
Themen: David Rath, Miroslav Macek

Seitenblick

www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.
www.pension-wunsch.czwww.pension-wunsch.cz | Unterkünfte, Pensionen
Familienpension mit Tradition in der Militärfestung Josefov: Die Pension Wunsch liegt am Marktplatz der Festung Josefov, deren Geschichte bis in das 18. Jahrhundert zurückreicht, etwa 20 Kilometer nördlich von Hradec Králové.

Auch interessant