Bohem Prague Hotel

Blogger

Lennardt Loß

Geboren am 1992 in Braunschweig, er lebt in Frankfurt am Main.

Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaften in Frankfurt am Main. Seit drei Jahren schreibt Lennardt Loß Kurzgeschichten, die in verschiedenen Anthologien erschienen sind.

Seit 2017 arbeitet er als freier Autor der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Das "Aschenroda Rindermassaker" wurde für den hr2-Literaturpreis 2018 nominiert. Sein Debüt erscheint im Frühjahr 2019 bei weissbook.

Auszeichnungen:

Anthologiepreis Junges Literaturforum Hessen-Thüringen 2016

1. Preis Junges Literaturforum Hessen-Thüringen 2017 und 2018

 

Bildnachweis:
© Viet Duc Le

Lennardt Loß

| Lennardt Loß | Kultur | Erstellt am: 29.11.2018

14. November 2018

Man kann ja in Prag nicht essen, ohne irgendwo den braven Soldaten Švejk zu sehen. Auf Biergläsern, auf Tellern, Gläsern, Tassen. Überall lächelt einen das Chuzpe-Gesicht...

| Lennardt Loß | Kultur | Erstellt am: 20.11.2018

Das Größte am Kino ist für mich die Zeit nach dem Abspann. Wenn man wieder auf die Straße tritt und sich Stadtbilder und Filmbilder überlagern. Wenn man in die Realität zurückfindet, aber der Film...

Auch interessant