Blogs

Blogs

Der Autor

Gerd Lemke, Jahrgang 1969, lehrte als Lektor für Germanistik an der Karls-Universität in Prag und lebt dem eigenen Empfinden nach eigentlich schon zu lange in der tschechischen Hauptstadt. Nach einem zweijährigen Auslandsaufenthalt im Kosovo kehrte er dennoch freiwillig zum "Mütterchen mit den Krallen" an die Moldau zurück.

Seinen Geburtstag teilt er mit dem Europameister von 1980, Karl-Heinz Förster. Er ist leidenschaftlicher Literat, glaubt wie Albert Camus, alles im Leben durch das Fußballspiel gelernt zu haben, hat aber im Gegensatz zum großen Existenzialisten nur ein einziges Spiel als Torwart bestritten. Ansonsten tritt er regelmäßig für Partisan Prague gegen das Leder und trifft als stellungssicherer Verteidiger auch schon mal das eine oder andere Schienbein. Für sein Lieblingsteam, die sporadische Zusammenkunft Umělecká Letná, hilft er gerne und treffsicher im Sturm aus.

Im Jahr 2006 hatte er bereits das Sommermärchen in Deutschland und und seit dem alle zwei Jahre die großen Fußballtourniere von Prag aus beobachtet und kommentiert, mit einer täglichen Kolumne für Tschechien Online.

Für prag aktuell ist er bei der Fußball-WM in Russland 2018 wieder hart am Ball, wenn es um Tricks, Täuschungen und Taktik im weiteren Sinn geht: Sportsfreund Gerd Lemke.

Im Internet: FacebookFacebook

Weitere Beiträge dieses Autors

WM-Kolumne aus Prag: Halbfinale: Frankreich – Belgien 1:0, England – Kroatien 1:2 n.V., kleines Finale: Belgien – England 2:0, großes Finale: Frankreich – Kroatien 4:2
WM-Kolumne aus Prag: Viertelfinale: Frankreich – Uruguay 2:0, Belgien – Brasilien 2:1, England – Schweden 2:0, Kroatien – Russland 2:2 n.V., 4:3 i.E.
Achtelfinale 3+4: Brasilien – Mexiko 2:0. Belgien – Japan 3:2; Schweden – Schweiz 1:0, England – Kolumbien 1:1 n.V. 4:3 i.E.
Russland – Spanien 1:1 n.V., 4:3 i.E., Kroatien – Dänemark 1:1 n.V., 3:2 i.E.
WM-Kolumne aus Prag: Frankreich – Argentinien 4:3, Uruguay – Portugal 2:1
WM-Kolumne aus Prag: F – DK 0:0, Peru – Australien 2:0, Argentinien – Nigeria 2:1, HR – IS 2:1, D – Südkorea 0:2, S – Mexiko 3:0, Brasilien – SRB 2:0, Costa Rica – CH 2:2, PL – Japan 1:0, Senegal – Kolumbien 0:1, England – BE 0:1, Tunesien – Panama 2:1
WM-Kolumne aus Prag: Russland – Uruguay 0:3, Ägypten – Saudi Arabien 1:2, Spanien – Marokko 2:2, Iran – Portugal 1:1
WM-Kolumne aus Prag: England – Panama 6:1, Japan – Senegal 2:2, Polen – Kolumbien 0:3
WM-Kolumne aus Prag: Belgien – Tunesien 5:2, Südkorea – Mexiko 1:2, Deutschland – Schweden 2:1
WM-Kolumne aus Prag: Dänemark – Australien 1:1, Frankreich – Peru 1:0, Argentinien – Kroatien 0:3
WM-Kolumne aus Prag: Kolumbien – Japan 1:2, Polen – Senegal 1:2, Russland – Ägypten 3:1
WM-Kolumne aus Prag: Schweden – Südkorea 1:0, Belgien – Panama 3:0, England – Tunesien 2:1
WM-Kolumne aus Prag: Serbien – Costa Rica 1:0, Deutschland – Mexiko 0:1, Brasilien – Schweiz 1:1
Frankreich – Portugal 0:1 n.V.
Frankreich – Deutschland 2:0
Portugal – Wales 2:0
Frankreich – Island 5:2
Deutschland – Italien 1:1 n.V., x:x-1 i.E.
Wales – Belgien 3:1
Polen – Portugal 1:1 n.V., 3:5 i. E.
Spanien – Italien 0:2, England – Island 1:2
Frankreich – Irland 2:1, Deutschland – Slowakei 3:0, Ungarn – Belgien 0:4
Polen – Schweiz 1:1 n.V., 5:4 i.E., Wales – Nordirland 1:0, Kroatien – Portugal 0:1 n.V.
Portugal – Ungarn 3:3, Österreich – Island 1:2, Irland – Italien 1:0, Schweden – Belgien 0:1
Deutschland – Nordirland 1:0, Polen – Ukraine 1:0, Tschechien – Türkei 0:2, Spanien – Kroatien beim Stande von 1:2 nicht weiter verfolgt
England – Slowakei 0:0, Russland – Wales 0:3
Albanien – Rumänien 1:0, Frankreich – Schweiz 0:0
Schweden – Italien 0:1, Tschechien – Kroatien 2:2, Spanien – Türkei 3:0 | Irland – Belgien 0:3, Ungarn – Island 1:1, Österreich – Portugal 0:0
England – Wales 2:1, Nordirland – Ukraine 2:0, Deutschland – Polen 0:0
Slowakei – Russland 2:1, Rumänien – Schweiz 1:1, Frankreich – Albanien 2:0
Österreich – Ungarn 2:0, Portugal – Island 1:1
Spanien – Tschechien 1:0, Irland – Schweden 1:1, Italien – Belgien 2:0.
Kroatien – Türkei 1:0, Nordirland – Polen 0:1, Deutschland – Ukraine 2:0
Albanien – Schweiz 0:1 (reimt sich sogar), Wales – Slowakei 2:1 und England – Russland 1:1. Alle gesehen von Gerd Lemke.
France – Romania 2:1
Tag 25: Finale: Deutschland – Argentinien 1:0 n.V.
Tag 24: Kleines Finale: Holland – Brasilien 3:0
Tag 23: Halbfinale: Argentinien – Holland 4:2 i. E.
Tag 22: Halbfinale: Brasilien – Deutschland 1:7
Tag 21: Viertelfinale: Argentinien – Belgien 1:0, Holland – Costa Rica 4:2 i. E.
Tag 20: Viertelfinale: Deutschland – Frankreich 1:0, Brasilien – Kolumbien 2:1
Tag 19: Achtelfinale: Argentinien – Schweiz 1:0 n.V., Belgien – USA 2:1 n.V.
Tag 18: Achtelfinale: Frankreich – Nigeria 2:0, Deutschland – Algerien 2:1 n. V.
Tag 17: Achtelfinale: Holland – Mexiko 2:1, Costa Rica – Griechenland 6:4 i. E.
Tag 16: Achtelfinale: Brasilien – Chile 4:3 i.E., Kolumbien – Uruguay 2:0
Tag 15: Deutschland – USA 1:0, Portugal – Ghana 2:1, Algerien – Russland 1:1, Belgien – Südkorea 1:0
Tag 14: Argentinien – Nigeria 3:2, Bosnien und Herzegowina – Japan 3:1, Frankreich – Ecuador 0:0, Schweiz – Honduras 3:0
Tag 13: Uruguay – Italien 1:0, Costa Rica – England 0:0, Griechenland – Elfenbeinküste 2:1, Kolumbien – Japan 4:1
Tag 12: Holland – Chile 2:0, Spanien – Australien 3:0, Mexiko – Kroatien 3:1, Brasilien – Kamerun 4:1
Tag 11: Belgien – Russland 1:0, Algerien – Südkorea 4:2, USA – Portugal unentschieden
Tag 10: Argentinien – Iran 1:0, Ghana – Deutschland 2:2, Nigeria – Bosnien und Herzegowina 1:0
Tag 9: Costa Rica – Italien 1:0, Frankreich – Schweiz 6 (oder waren es doch nur 5?) :2, Ecuador – Honduras 2:1
Tag 8: Kolumbien – Elfenbeinküste 2:1, Uruguay – England 2:1, Griechenland – Japan 0:0
Tag 7: Holland – Australien 3:2, Chile – Spanien 2:0, Kroatien – Kamerun 4:0
Tag 6: Belgien – Algerien 2:1, Brasilien – Mexiko 0:0, Russland – Südkorea 1:1
Tag 5: Deutschland – Portugal 4:0, Nigeria – Iran 0:0, USA – Ghana 2:1
Tag 4: Schweiz – Ecuador 2:1, Frankreich – Honduras 3:0, Argentinien – Bosnien und Herzegowina 2:1
Tag 3: Kolumbien – Griechenland 3:0, Costa Rica – Uruguay 3:1, Italien – England 2:1, Elfenbeinküste – Japan 2:1
Tag 2: Mexiko – Kamerun 1:0, Holland – Spanien 5:1, Chile – Australien 3:1
Tag 1: Brasilien – Kroatien 3:1
Tschechien chancenlos, ich teilweise bierlos. Polen – Griechenland 1:1; Russland – Tschechien 4:1. Es läuft also doch auf das Traumfinale hinaus. Aus dem Balkan-Exil verfolgt Gerd Lemke das Geschehen.
Endspiel: Niederlande aka Holland – Spanien
Kleines Finale: Deutschland – Uruguay
Halbfinale Deutschland – Spanien
Halbfinale: Niederlande – Uruguay
Viertelfinale: Urugauay – Ghana, Deutschland – Argentinien, Spanien – Paraguay
Achtelfinale: Slowakei – Niederlande, Brasilien – Chile
Achtelfinale zwei: Deutschland – England, Argentinien – Mexiko
Achtelfinale: Südkorea – Uruguay, USA – Ghana
Entscheidung in Gruppe X (Portugal – Brasilien, Nordkorea - Elfenbeinküste) und Y (Spanien – Chile, Honduras - Schweiz)
Entscheidung in Gruppe E (Slowakei – Italien, Paraguay – Neuseeland) und F (Dänemark – Japan, Niederlande – Kamerun)
Entscheidung in Gruppe C (England – Slowenien, USA – Algerien) und Gruppe D (Deutschland – Ghana, Serbien – Australien)
Entscheidung in Gruppe A (Frankreich – Südafrika, Uruguay – Mexiko) und Gruppe B (Griechenland – Argentinien, Südkorea – Nigeria)
England – USA im Rückspiegel, Slowenien – Algerien, Serbien – Ghana
Südkorea - Griechenland, Argentinien - Nigeria
Südafrika - Mexiko, Uruguay - Frankreich
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Epilog 2
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Epilog 1
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Finale Italien - Frankreich
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Unsrige - Portugal
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Vor dem Spiel um den dritten Platz
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Statt Pizza Eis
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Halbfinale Frankreich - Portugal
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Halbfinale Unsrige - Italien
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: England - Portugal (rev.)
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: spielfrei
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Viertelfinale England - Portugal, Frankreich - Brasilien
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Viertelfinale Unsrige - Argentinien, Italien - Ukraine
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Italien - AustrALIEN, Ukraine - Schweiz
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: England - Ecuador, Portugal - Holland
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Deutschland - Schweden, Argentinien - Mexiko
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Spanien - Saudi Arabien, Ukraine - Tunesien, Frankreich - Togo, Schweiz - Südkorea
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Unsrige - Ecuador, Polen - Costa Rica, England - IKEA, Paraguay - TNT
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Togo - Schweiz, Ukraine - Saudi Arabien, Spanien - Tunesien
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Japan - Kroatien, Brasilien - AustrALIEN, Südkorea - Frankreich
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Argentinien - Serbien und Montenegro, Holland - Elfenbeinküste, Mexiko - Angola
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Spanien - Ukraine, Tunesien - Saudi Arabien, Unsrige - Polen
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Togo - Südkorea, Frankreich - Schweiz, Kroatien - Brasilien
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: England - Paraguay, Schweden - Trinidad und Tobago, Argentinien - Elfenbeiküste
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Deutschland - Costa Rica, Polen - Ecuador

Mehr zum Thema

Rubrik: Fußball | 4.08.2006
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Epilog 2
Themen: WM-Tagebuch 2006
Rubrik: Fußball | 2.08.2006
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Epilog 1
Themen: WM-Tagebuch 2006
Rubrik: Fußball | 10.07.2006
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Finale Italien - Frankreich
Themen: WM-Tagebuch 2006
9.07.2006
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Unsrige - Portugal
Themen: WM-Tagebuch 2006
Rubrik: Fußball | 8.07.2006
Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Vor dem Spiel um den dritten Platz
Themen: WM-Tagebuch 2006
| | Fußball | 28.6.2006

WM-Kolumne: Das wahre Brasilien verliert gegen das falsche

Gerd Lemkes WM-Tagebuch: Brasilien - Ghana, Spanien - Frankreich

Prag - Tag 19: Nach den Gurken-Achtelfinalspielen von gestern stehen heute endlich wieder Kracher auf dem Programm. Begebe mich also schon frühzeitig in den Biergarten, fürchte, dass es eng werden könnte.

Das ist aber übertrieben, das bereits hinlänglich bekannte Nachmittagspublikum hat bereits Stellung bezogen, darunter auch einige Freunde des runden Leders, aber keine wirklichen Fans. Außer uns natürlich, wir sitzen in der ersten Reihe und schauen ja generell jedes Spiel.

Brasilien beginnt mit einem frühen Tor, ein Pass in die Tiefe auf Ronaldo, der steht nicht im Abseits, umkurvt geschickt den Torwart und schiebt ein. Nebenan jubeln einige Machos. Das ist ein Schock für Ghana. Wenige Minuten darauf eine Kopie dieser Szene, diesmal versucht Adriano, den Torwart zu umkurven und lässt sich fallen. Der Schiedsrichter pfeift - was wird er wohl machen? - nestelt bereits an seiner Brusttasche - es wird also eine Verwarnung geben - und entscheidet auf Schwalbe, gelbe Karte für Adriano! Richtig! Die Machos nebenan jubeln wieder. Einer von ihnen liegt mit dem Kopf im Schoße einer blonden Engländerin und lässt sich den Bart (den er natürlich nicht hat) kraulen.

Ghana spielt Brasilien schwindelig

Anschließend sehen wir Einbahnstraßenfußball. Ghana spielt Brasilien an die Wand, vergisst aber, dass es beim Fußball ja um Tore geht. Die Machos nebenan reden in mehreren Sprachen, ich meine manchmal Wörter wie „Fallobst“ herauszuhören. Endlich erklärt sich einer von ihnen auf englisch. Er sei ein schlechter Fan, ihm sei egal, wer gewinne, Hauptsache es gebe Tore zu sehen. Hugh, ich habe gesprochen!

Nun, ein Einheimischer hat tatsächlich eine ghanaische Fahne mitgebracht und schwenkt diese unverdrossen. Auch als das Zweinull fällt. Dieses Tor dürfte dem Schiedsrichtergespann um den Slowaken Luboš Michel das Finale kosten.

Vierzig Meter Abseits übersehen

Wieder so ein Pass in die Tiefe, Adriano steht halblinks klar im Abseits. Das ist in diesem Fall jedoch passiv, da der Ball nach rechts hinaus geht. Dort spielen sich zwei Brasilianer durch und passen den Ball quer auf den mitgelaufenen Adriano. Der staubt ab - sehr aktiv am Geschehen beteiligt - und steht überdies immer noch im Abseits. Den ganzen Weg von der Mittellinie bis in den Strafraum läuft der bullige Angreifer im Abseits und darf doch vollstrecken - ein Skandal!

Nun, ein frühes und ein spätes Tor, die Partie ist noch vor der Pause eigentlich gelaufen. Ghana bemüht sich in der zweiten Hälfte wie in der ersten, sehr brasilianisch, wie Brasilien selbst eigentlich gar nicht mehr spielt. Es ist also das wahre Brasilien, das gegen das europäisierte Brasilien am Ende viel zu hoch mit Dreinull verliert. Wir verabschieden Ghana mit stehenden Ovationen - aber eigentlich sind wir nur deshalb aufgestanden, weil sich das sich seit Tagen ankündigende Gewitter endlich entlädt und wir uns unter Sonnenschirme und Zeltplanen flüchten.

Abendspiel wegen Gewitter verlegt

Damit fällt das Abendspiel ins Wasser - zumindest was der Biergarten betrifft. Wir verteilen uns in unterschiedliche Bars. Lande mit Nick in einem Schlauch, der mich an eine Kegelbahn erinnert. Dort sind nur einheimische Jugendliche, die wahrscheinlich eher wenig an Fußball interessiert sind. Überrede Nick, in die Kellerbar zu fahren. Dort ist das Hinterzimmer zwar bereits überfüllt, wir bekommen aber immerhin einen Platz an der Theke mit Fernseher. Und einen intimen Kreis von Fußballkennern, die ein Team unterstützen. Leider aber nicht den Originalton.

Wettleidenschaft

Um Nick über die schlechten Bedingungen hinwegzutrösten, beginne ich, ihm blöde Wetten anzubieten. Ich wette also zehn Kronen auf ein Tor von Zidane. Zidane? Ich sehe, Nick würde die Wette am liebsten auf Tausend Kronen erhöhen, doch es geht dabei ja nicht so sehr ums Geld. Dann wette ich auf einen Elfmeter für Spanien. Nick hält dagegen und bietet seinerseits ein Tor von Raul. Ich nicke.

Als dann Spanien seinen Elfmeter bekommt, habe ich die erste Wette gewonnen. Dafür muss ich aber eine Kröte schlucken, Nick wettet auf ein Tor von Henry. Frankreich gleicht kurz vor der Pause aus, drei Wetten sind noch offen.

Zweite Halbzeit, Frankreich wird besser und trifft - aber weder Henry noch Zidane - sondern ein Abwehrspieler per Kopf (war es Vieira?). Dann nimmt der spanische Trainer Raul vom Feld und bringt frische Kräfte. Zweite Wette gewonnen. Hoffe bei jedem Eckball darauf, dass Zidane nochmals einen reinköpft wie damals im Endspiel gegen Brasilien. Leider schießt er jede Ecke selbst. Und versucht es tatsächlich ein Mal direkt. Das war knapp!

Zidane trifft!

Die Zeit neigt sich allmählich dem Ende zu und auch der französische Trainer hat ein Einsehen und nimmt Henry vom Feld. Dritte Wette gewonnen. Spanien drückt auf den Ausgleich. Drei Minuten Nachspielzeit. Es ist auf dem kleinen Bildschirm nicht genau zu erkennen, wer den Ball auf dem linken Flügel bekommt, nach innen kurvt und flach ins kurze Ecke versenkt. Allerdings kommt mir der Bewegungsablauf eigentümlich vertraut vor. Wiederholung, Nahaufnahme: Tor Zidane! Gewinne also auch die vierte Wette und Nick zahlt mir anstandslos die vierzig Kronen. Ich wiederum seine drei Bier, so sind wir mehr als quitt.

Frankreich weiter, ha! Ich wusste das und habe bereits vor Tagen eine Wette über fünfzig Kronen angeboten. Ich verrate nur so viel, es hat was mit Frankreich gegen Brasilien im Viertelfinale zu tun.

Ihr deutscher WM-Beobachter in Prag


Heute mal wieder eine Frage: Welche Länder haben bereits zwei Mal eine Fußball-Weltmeisterschaft ausgerichtet? Deutschland, ja, das wissen wir alle, aber wer noch?

Auch interessant